Politik & Wirtschaft

RUAG Space Austria hat schon früher für die NASA Technologie geliefert © APA (AFP)
RUAG Space Austria hat schon früher für die NASA Technologie geliefert © APA (AFP)

APA

Erster Direktauftrag der NASA bei Wiener Weltraumfirma

10.04.2019

Über den ersten Direktauftrag von der NASA kann sich die Wiener Weltraumfirma RUAG Space Austria freuen. Die US-Raumfahrtbehörde hat für ihren Klimaschutzsatelliten PACE einen Navigationsempfänger aus Österreich bestellt, teilte das Unternehmen mit. Der Satellit soll 2022 starten und Veränderungen der globalen Meeresbiologie, von Aerosolen und Wolken erfassen.

"Das ist unser erster Auftrag, den wir direkt von der NASA erhalten haben - eine eindrucksvolle Bestätigung unserer Technologieführerschaft in diesem Bereich", so Andreas Buhl, Geschäftsführer von RUAG Space Austria. Insgesamt befinden sich derzeit 20 einwandfrei funktionierende Navigationsempfänger des Unternehmens im Orbit. Mit ihrer Hilfe kann die Position der Satelliten zentimetergenau bestimmt werden.

Schon in der Vergangenheit hat die Weltraumfirma für NASA-Satelliten Technologie geliefert, etwa einen Navigationsempfänger für den im vergangenen Jahr gestarteten Umweltsatelliten ICESat-2. Bisher erfolgte die Bestellung allerdings immer über den Satellitenbauer. Der Satellit PACE (der Name steht für "Plankton, Aerosol, Cloud, ocean Ecosystem") wird vom Entwicklungsteam der NASA im Goddard Space Flight Center gebaut.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung