Politik & Wirtschaft

APA

Erster österreichischer "Preis für Freies Wissen" ausgeschrieben

22.10.2019

Am 25. Jänner 2020 wird im Rahmen des "Wiener Balles der Wissenschaften" der erste "Österreichische Preis für Freies Wissen" vergeben. Eigen- und Fremdnominierungen für die vom Wikipedia-Verein Wikimedia Österreich in zwei Kategorien ausgeschriebene Auszeichnung sind bis 15. November 2019 möglich, heißt es in einer Aussendung.

Mit dem Preis sollen Menschen und Organisationen gewürdigt werden, "die Wissen unter einer freien Lizenz vermitteln", so der 2008 gegründete österreichische Zweigverein der Wikimedia Foundation, der Betreiberorganisation von Wikipedia. Während die Auszeichnung für die "Institution des Jahres" undotiert bleibt, werden im Rahmen der Auszeichnung "für zivilgesellschaftliches Engagement einer Person oder Organisation" 1.000 Euro Preisgeld vergeben. Neben Wikipedia selbst gebe es rund um das Thema freie Zugänglichkeit von Wissen mittlerweile "eine wachsende Zahl anderer spannender Projekte in Österreich, zum Beispiel im universitären Bereich und bei Archiven", so Wikimedia Österreich-Geschäftsführerin Claudia Garad.

Service: Weitere Informationen zu dem Preis: https://freieswissen.net/

STICHWÖRTER
Gesellschaft  | Auszeichnung  | Wissenschaft  | Österreich  | Österreichweit  | Human Interest  | Leistung  | Bildung  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung