Politik & Wirtschaft

Partnermeldung

Faßmann: Wissenschaftliche Zusammenarbeit Österreich-Sambia stärken

25.01.2019

Beim EU-Afrika-Gipfel, der im Vorjahr unter Österreichs EU-Ratsvorsitz in Wien stattfand, wurde eine Vernetzungsinitiative zwischen österreichischen und afrikanischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen ins Leben gerufen. Ziel dieser Initiative ist es, die Kooperation zwischen Universitäten in Österreich und Afrika zu intensivieren und ein Netzwerk österreichischer und afrikanischer Universitäten aufzubauen.

Jetzt wurde ein erster Schritt diese Vorhabens umgesetzt: Wissenschaftsminister Heinz Faßmann und die sambische Wissenschaftsministerin Nkandu Luo unterzeichneten ein "Memorandum of Understanding" über die Zusammenarbeit in der Hochschulbildung und der wissenschaftlichen Forschung. Das Memorandum ist ein wichtiger Schritt zur Förderung der bilateralen Beziehungen in Wissenschaft und Technik zwischen Österreich und Sambia.

"Eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Sambia und Österreich bringt für beide Länder viele Vorteile", so Bundesminister Faßmann, "besonders freut es mich, dass wir mit dem 'Memorandum of Understanding' einen wichtigen Schritt zur Förderung der Teilnahme von Wissenschaftler/innen aus beiden Ländern an gemeinsamen, nationalen und internationalen Projekte setzen konnten."

Rückfragehinweis:
   BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
   Mag. Annette Weber
   Pressesprecherin
   01 53120-5025
   annette.weber@bmbwf.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/43/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Politik  | Wissenschaft  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung