Politik & Wirtschaft

Partnermeldung

Lindau Nobelpreisträgertagung 2019: Wissenschaftsressort verlängert die Zusammenarbeit um weitere drei Jahre

01.07.2019

Anlässlich der Eröffnung der 69. Lindau Nobelpreisträgertagung am 30. Juni 2019 unterzeichnete Sektionschefin Barbara Weitgruber gemeinsam mit Gräfin Bettina Bernadotte, Präsidentin des Kuratoriums für die Tagungen der Nobelpreisträger, und Prof. Dr. Jürgen Kluge, Vorsitzender der Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertagungen, ein Memorandum of Understanding zur Verlängerung der Förderung der Tagungen durch das BMBWF um weitere drei Jahre.

Seit 1951 findet in Lindau jährlich die Nobelpreisträgertagung statt, die exzellenten Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern die Möglichkeit bietet, sich in ihrem jeweiligen Forschungsgebiet mit Nobelpreisträgern auszutauschen und sich international zu vernetzen. Das BMBWF fördert die Lindau Nobelpreisträgertagung seit 2008 auf Basis von mehrjährigen MoUs. Auf dieser Grundlage wird bis zu zehn Jungforschenden aus Österreich die Teilnahme an den renommierten Tagungen ermöglicht und eine Reihe von Veranstaltungen des BMBWF durchgeführt.

"Wir blicken auf eine langjährige, für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem österreichischen Wissenschaftsministerium und den Nobelpreisträgertagungen in Lindau zurück. Umso mehr freut es mich, dass wir diese Zusammenarbeit anlässlich der Eröffnung der diesjährigen Tagung um weitere drei Jahre verlängert haben. Es ist uns wichtig, Teil der Nobelpreisträgertagungen zu sein und damit jungen Forschenden die einmalige Gelegenheit zu bieten, Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt zu treffen und sich von den weltweit renommiertesten Wissenschaftlern auf ihrem Gebiet inspirieren zu lassen", betont Forschungs-Sektionschefin Barbara Weitgruber.

Die je einwöchigen Tagungen stehen abwechselnd unter dem Fokus der drei naturwissenschaftlichen Nobelpreis-Disziplinen – Physiologie und Medizin, Physik und Chemie. Alle fünf Jahre findet eine interdisziplinäre Tagung statt, die alle drei Disziplinen vereint. Seit 2004 wird zusätzlich im Herbst alle drei Jahre die Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften ausgetragen.

Rückfragehinweis:
   BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
   Mag. Annette Weber
   Pressesprecherin
   01 53120-5025
   annette.weber@bmbwf.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/43/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Wissenschaft  | Nobelpreis  | Lindau  | MoU  | BMBWF  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung