Politik & Wirtschaft

APA

Microsoft-Österreich-Chefin: Pandemie bringt Digitales stark voran

23.09.2020

Die Coronakrise hat die Gesellschaft "innerhalb weniger Wochen um Jahre in die digitale Zukunft katapultiert", sagt die Microsoft-Österreich-Chefin Dorothee Ritz. "Unternehmen in Österreich und weltweit haben ihre digitale Transformation aufgrund von Covid-19 schlagartig vorangebracht." Mit den aktuellen Erfahrungen müsse die Zukunft gestaltet werden. Digitale Technologien würden zur Krisenresilienz beitragen, so die Managerin aus Anlass der Microsoft "Ignite"-Konferenz 2020.

Die Microsoft "Ignite" ist eine jährliche Konferenz für Entwickler und IT-Experten. Die heuer pandemiebedingt digital veranstaltet wird und noch bis inklusive Donnerstag der laufenden Woche stattfindet. Noch bis ins Jahr 2021 finden alle großen Veranstaltungen von Microsoft virtuell statt.

Bei der heurigen Konferenz geht es in zwei Sessions auch um Erfahrungen aus Österreich. Bei "Developer Connection Austria" geben österreichische Entwickler einen Einblick in Projekte und in ihre Community-Engagements. Bei der Modern Work Session "Fun, effective and productive meetings" geht es um die Gestaltung von kreativen und effektiven Meetings.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung