Bildung

Nachrichten leicht verständlich vom 27. Mai 2019

27.05.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Die ÖVP gewann die EU-Wahl in Österreich mit großem Vorsprung

Die ÖVP hat die EU-Wahl am Sonntag klar gewonnen. Die ÖVP bekam 35,4 Prozent der Stimmen. Die SPÖ kam mit 23,5 Prozent auf Platz 2. So weit vor der SPÖ lag die ÖVP noch bei keiner Wahl. Die FPÖ verlor wegen dem Ibiza-Video Stimmen und bekam 17,3 Prozent. Die FPÖ verlor aber nicht so viele Stimmen, wie man erwartet hatte.

Die Grünen erreichten mit 13,6 Prozent ein gutes Ergebnis. Die Partei NEOS bekam 8,4 Prozent der Stimmen. Die Wahl-Beteiligung war deutlich höher als bei der letzten EU-Wahl vor 5 Jahren.

Erklärung: EU-Wahl

Die EU-Wahl wird auch Europa-Wahl genannt. Bei dieser Wahl werden 705 Abgeordnete in das Europa-Parlament gewählt. Von diesen Abgeordneten sind 19 Politiker aus Österreich. Die Österreicher haben bei der EU-Wahl am 26. Mai entschieden, wer diese Politiker sein sollen.

Auch alle anderen EU-Länder haben so ihre Abgeordneten im Europa-Parlament gewählt. Die Abgeordneten im Europa-Parlament entscheiden über die Politik in Europa mit.

Erklärung: Ibiza-Video

Vor kurzem ist ein geheim aufgenommenes Video veröffentlicht worden. Das Video wurde im Jahr 2017 auf der spanischen Insel Ibiza aufgenommen. In dem Video spricht FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit einer angeblichen russischen Geldgeberin.

Er verspricht ihr, dass sie Aufträge vom Staat bekommt, wenn die FPÖ in die Regierung kommt. Dafür soll die Geldgeberin der FPÖ viel Geld für die Nationalrats-Wahl 2017 spenden. Solche Abmachungen sind aber verboten.

Über 10.000 Menschen feierten den 150. Geburtstag der Staatsoper

Am 25. Mai 1869 wurde die Wiener Staatsoper eröffnet. Das bedeutet, dass die Staatsoper seit Samstag 150 Jahre alt ist. Damals konnten nur Menschen mit viel Geld in die Staatsoper gehen. Am Samstag kamen rund 10.000 Menschen zur Staatsoper zu einem kostenlosen Konzert.

Das Konzert fand im Freien vor der Staatsoper statt. Beim Konzert wurden auch Musik-Stücke von Mozart und Verdi von dem Staatsopern-Orchester gespielt. Für das Konzert wurden auch die Dachterrasse der Staatsoper und Balkone vom Hotel Bristol genutzt. Dieses Konzert an der freien Luft ist aber nur eine große Ausnahme gewesen.

Formel-1-Fahrer erinnerten an Niki Lauda

Der Auto-Rennfahrer Lewis Hamilton aus Großbritannien hat am Sonntag das Formel-1-Rennen in Monaco gewonnen. Damit führt Hamilton zurzeit in der Formel-1-Weltmeisterschaft. Hamilton fährt für das Team von Mercedes. Sebastian Vettel aus Deutschland wurde Zweiter. Er fährt für das Team von Ferrari.

Vor dem Rennen versammelten sich alle Fahrer im Kreis. Sie trugen dabei rote Kappen, auf denen "Niki" stand. Mit dieser Aktion ehrten sie an den verstorbenen Niki Lauda. In der Mitte stand ein Sockel mit einem roten Helm von Niki Lauda.

Erklärung: Formel 1

In der Formel 1 fahren die besten Rennfahrer aus der ganzen Welt mit sehr schnellen Autos. Zur Formel 1 gehören verschiedene Auto-Rennen. Alle Rennen der Formel 1 zählen zur Weltmeisterschaft. In jedem Rennen bekommen die besten Fahrer Punkte. Diese Punkte werden für die Weltmeisterschaft zusammengerechnet. Weltmeister wird der Fahrer mit den meisten Punkten.

Innsbruck muss aus der Fußball-Bundesliga absteigen

Am Wochenende ging es bei den letzten Fußball-Spielen in der österreichischen Bundesliga noch um wichtige Entscheidungen. Wacker Innsbruck siegte zwar im letzten Spiel, muss aber trotzdem absteigen und in der nächsten Saison in der 2. Liga spielen.

Der WAC hat sich in der letzten Runde noch für einen Fixplatz in der Europa League qualifiziert. Auch Austria Wien darf in der nächsten Saison in der Europa League spielen. Um einen Platz in der Europa League müssen jetzt noch Rapid, Mattersburg und Sturm Graz spielen.

Erklärung: Europa League

Die Europa League ist ein Wettbewerb im Fußball. In der Europa League spielen Fußball-Vereine aus ganz Europa gegeneinander.

Sprachstufe A2:

Die Partei ÖVP hat bei der EU-Wahl in Österreich gewonnen

Am Sonntag war in Österreich die EU-Wahl.

Dabei hat die Partei ÖVP

die meisten Stimmen bekommen

und die Wahl gewonnen.

Die ÖVP bekam viel mehr Stimmen

als die Partei SPÖ.

Die SPÖ wurde zweit-stärkste Partei.

Dritt-stärkste Partei wurde die FPÖ.

Wegen dem Ibiza-Video

verlor die FPÖ Stimmen.

Sie bekam weniger Stimmen als bei der

letzten EU-Wahl vor 5 Jahren.

Die FPÖ verlor aber

nicht sehr viele Stimmen.

Erklärung: EU-Wahl

Die EU-Wahl wird auch Europa-Wahl genannt.

Bei dieser Wahl werden die Abgeordneten

für das Europa-Parlament gewählt.

Das Europa-Parlament ist

das Parlament von der EU.

Im Europa-Parlament sitzen

Abgeordnete aus allen Ländern von der EU.

Sie entscheiden über die Politik

in Europa mit.

Erklärung: Ibiza-Video

Das Ibiza-Video wurde im Jahr 2017

heimlich auf der Insel Ibiza aufgenommen.

Die Insel Ibiza gehört zu Spanien.

In dem Video sieht man unter anderem

Heinz-Christian Strache von der FPÖ.

Er spricht mit einer angeblichen

russischen Geld-Geberin über

verbotene Partei-Spenden für die FPÖ.

Die Wiener Staatsoper ist 150 Jahre alt

Die Wiener Staats-Oper ist am Samstag

150 Jahre alt geworden.

Deshalb gab es ein Gratis-Konzert.

Dieses Konzert fand vor der Oper

im Freien statt.

Zum Konzert kamen 10.000 Menschen.

Das Orchester von der Staatsoper spielte

Musik von Mozart und Verdi.

Erklärung: Orchester

Ein Orchester ist eine Gruppe

von Musikern.

Ein Orchester kann 30 bis

rund 100 Mitglieder haben.

Dabei werden viele verschiedene

Musik-Instrumente gespielt.

Die Formel-1-Fahrer haben Niki Lauda geehrt

Am Sonntag fand das Formel-1-Rennen

in Monaco statt.

Gewonnen hat der Rennfahrer Lewis Hamilton

aus Großbritannien.

Der Rennfahrer Sebastian Vettel

aus Deutschland kam auf den 2. Platz.

In der Formel-1-Weltmeisterschaft

hat Hamilton bisher die meisten Punkte.

Vor dem Rennen versammelten sich

alle Fahrer im Kreis.

Sie trugen dabei alle rote Kappen,

so wie sie Niki Lauda immer trug.

Außerdem wurde in der Mitte vom Kreis

ein Helm von Niki Lauda aufgestellt.

Mit dieser Aktion ehrten sie

den verstorbenen Niki Lauda.

Erklärung: Formel 1

In der Formel 1 fahren die besten Fahrer

mit sehr schnellen Renn-Autos.

Zur Formel 1 gehören verschiedene Rennen.

Alle Rennen zählen zur Weltmeisterschaft.

In jedem Rennen bekommen

die besten Fahrer Punkte.

Diese Punkte werden zusammengezählt.

Weltmeister wird der Fahrer

mit den meisten Punkten.

Die Fußball-Bundesliga ist zu Ende gegangen

Die heurige Saison der Fußball-Bundesliga

ist zu Ende gegangen.

Am Wochenende ging es noch darum,

welches Team welchen Liga-Platz erreicht.

Wacker Innsbruck wurde Letzter und

spielt nächste Saison in der 2. Liga.

Der WAC und Austria Wien dürfen

ab Herbst in der Europa League spielen.

Ein Platz in der Europa League

wird noch vergeben.

Um diesen Platz spielen 3 Mannschaften

in zusätzlichen Spielen.

Diese 3 Mannschaften sind Rapid Wien,

Mattersburg und Sturm Graz.

Erklärung: Europa League

Die Europa League ist

ein Wettbewerb im Fußball.

In der Europa League

spielen Fußball-Vereine

aus Europa gegeneinander.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung