Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 9. Juli 2019

09.07.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Immer weniger Flüchtlinge kommen über das Mittelmeer nach Europa

Im heurigen Jahr 2019 kommen bisher viel weniger Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa als im Jahr 2018. Von Jänner bis Juni sind heuer rund 29.000 Flüchtlinge über das Meer gekommen. Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum noch rund 46.000 Flüchtlinge.

Vor allem nach Italien kamen viel weniger Flüchtlinge als im Vorjahr, nämlich 80 Prozent weniger. Auch nach Spanien kamen weniger Flüchtlinge über das Meer. Nur nach Griechenland kamen etwas mehr Flüchtlinge.

Indonesien schickt über 210 Tonnen Müll nach Australien zurück

Zurzeit wehren sich immer mehr Länder in Südost-Asien gegen die Einfuhr von Müll aus dem Ausland. Zum Beispiel hat Indonesien gerade wieder 210 Tonnen Müll nach Australien zurück geschickt.

Bisher hat China immer viel Plastik-Müll aus anderen Ländern genommen, um das Plastik wieder zu verwerten. Doch seit kurzem will China das nicht mehr machen. Die Länder, die bisher ihren Müll in China losgeworden sind, müssen nach anderen Möglichkeiten suchen. Sie wollten ihren Müll in Südost-Asien loswerden. Doch die Länder dieser Gegend befürchten, dass sie mit zu viel Müll ihre Umwelt schädigen.

8.700 Tonnen Müll auf österreichischen Autobahnen im Jahr 2018

Auf den Autobahnen von Österreich wurden im vergangenen Jahr 8.700 Tonnen Müll einfach weggeworfen. 2017 waren es noch 6.760 Tonnen Müll. Der viele Müll verschmutzt nicht nur die Umwelt, er kann auch Unfälle verursachen.

Über 2.000 Tonnen Müll mussten im Jahr 2018 händisch aufgesammelt werden. Die gesamte Müll-Entsorgung auf den Autobahnen kostete mehr als 13 Millionen Euro. Dabei geht es nicht nur um Flaschen und andere Verpackungen. Viele Menschen entsorgen zum Beispiel auch Kühlschränke oder alte Autoreifen auf den Parkplätzen.

World Bodypainting Festival in Klagenfurt

In Klagenfurt in Kärnten findet von Donnerstag bis Samstag ein buntes Festival statt. Es heißt World Bodypainting Festival und findet schon zum 22. Mal statt. Bodypainting bedeutet, dass der ganze Körper eines Menschen bemalt wird. Künstler aus mehr als 50 Ländern nehmen an dem Festival teil.

Die Besucher von dem Festival können dem Künstler über die Schulter schauen, wenn er gerade einen Menschen bemalt. Die Besucher können aber auch in einem Kurs selbst lernen, wie man das macht. Auch einige Konzerte werden geboten. So tritt am Freitag Song-Contest-Gewinnerin Conchita auf.

Sprachstufe A2:

Es kommen weniger Flüchtlinge über das Meer nach Europa

Immer wieder kommen Flüchtlinge

über das Mittel-Meer nach Europa.

Aber es werden immer weniger.

2019 sind bis jetzt rund

29.000 Flüchtlinge angekommen.

Im Jahr 2018 waren es noch viel mehr,

nämlich rund 46.000 Flüchtlinge.

Vor allem nach Italien und Spanien

kamen heuer viel weniger Flüchtlinge.

Indonesien schickt Australien seinen Müll zurück

Es gibt Länder, die ihren eigenen Müll

nicht richtig verarbeiten

oder entsorgen können.

Dann bringen sie ihren Müll

in andere Länder.

Bisher hat China viel Müll genommen,

um daraus Plastik zu machen.

China will das aber nicht mehr machen.

Deshalb suchen die Länder mit viel Müll

nach anderen Ländern, die den Müll nehmen.

Sie hofften, vor allem in Südost-Asien

den Müll los zu werden.

Doch diese Länder wehren sich dagegen.

Australien wollte zum Beispiel

über 210 Tonnen Müll

nach Indonesien bringen.

Aber Indonesien hat am Dienstag

bekanntgegeben, dass es Australien

den Müll zurückschickt.

Indonesien kann nämlich

nicht so viel Müll entsorgen.

Das schadet nämlich den Menschen

und der Umwelt in Indonesien.

Eine Tonne sind 1.000 Kilogramm.

8.700 Tonnen Müll auf den Autobahnen von Österreich im Jahr 2018

Im Jahr 2018 wurden 8.700 Tonnen Müll auf

die Autobahnen von Österreich geworfen.

Der ganze Müll schadet der Umwelt.

Außerdem ist der Müll gefährlich

für die Autofahrer.

Die Müll-Entsorgung kostete Österreich

über 13 Millionen Euro.

Es kommt auch vor, dass Menschen

alte Kühlschränke oder Auto-Reifen

auf den Rast-Plätzen wegwerfen.

Für die Rast-Plätze sind die so genannten

Autobahn-Meistereien zuständig.

Ihre Mitarbeiter müssen dann

die Kühlschränke wegräumen.

In Klagenfurt werden Körper bemalt

In Klagenfurt in Kärnten wird es

von Donnerstag bis Samstag bunt.

Da findet zum 22. Mal das

World Bodypainting Festival statt.

Beim Bodypainting wird der ganze Körper

fantasievoll bemalt.

"Body" bedeutet auf Englisch

nämlich Körper.

Und "painting" bedeutet auf Englisch

eben "malen" oder "bemalen".

Bei dem Festival in Klagenfurt kommen

Künstler aus mehr als 50 Ländern zusammen.

Besucher von dem Festival können den

Künstlern bei ihrer Arbeit zuschauen.

Sie können aber in Kursen auch selbst lernen,

wie man Körper bemalt.

Neben der Körper-Kunst

gibt es auch Konzerte.

Am Freitag singt zum Beispiel Conchita.

Sie hat im Jahr 2014 für Österreich

den Song Contest gewonnen.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung