Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 12. November 2019

12.11.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Grünen-Chef Kogler glaubt nicht an neue Regierung vor Weihnachten

Werner Kogler ist der Chef der Partei Die Grünen. Bis vor kurzem führten Die Grünen mit der Partei ÖVP noch Sondierungs-Gespräche. Dabei wollten die Grünen und die ÖVP herausfinden, ob sie miteinander arbeiten können. Aus den Gesprächen sind nun Verhandlungen über eine gemeinsame Regierung geworden. Am Dienstag hat Werner Kogler gesagt, dass die Verhandlungen länger dauern werden. Er glaubt nicht, dass es eine neue Regierung vor Weihnachten geben wird.

Bei der vorigen Regierung aus ÖVP und FPÖ waren die Verhandlungen viel kürzer. Kogler meint, dass sich die ÖVP und FPÖ in ihren Wahl-Programmen damals sehr ähnlich waren. Deswegen mussten die FPÖ und ÖVP auch nicht sehr lange verhandeln. Das ist nun bei ÖVP und den Grünen aber anders. Darum kann man auch nicht sagen, wie lange die Verhandlungen dauern.

Ausländische Geheimdienste kritisieren das österreichische BVT

Das BVT soll unter anderem verhindern, dass in Österreich Terror-Anschläge passieren. Die Arbeit vom BVT ist streng geheim. Allerdings sagen einige Geheimdienste aus dem Ausland, dass das BVT nicht genug macht, um seine geheime Arbeit zu schützen.

So dürfen Mitarbeiter vom BVT noch immer ihre Smartphones und ihre Computer mit in die Arbeit nehmen. Damit kann man aber Fotos machen. Diese Fotos könnten außerhalb vom BVT an Terroristen oder Spione verkauft werden. Auch ist das Computer-Netzwerk vom BVT mit dem Internet verbunden. Über das Internet können aber Computer-Hacker vom BVT Informationen stehlen. Die Partei NEOS verlangt nun, dass das BVT rasch etwas gegen diese Gefahren unternimmt.

Erklärung: BVT

In Österreich gibt es eine Behörde mit dem Namen BVT. Sie soll Terrorismus, Extremismus und Spionage bekämpfen. BVT ist die Abkürzung von Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung.

Erklärung: Hacker

Das Wort "Hacker" kommt aus dem Englischen und hat nichts mit dem Werkzeug "Hacke" zu tun. Meistens sind Hacker Computer-Experten, die im Internet private Daten oder Informationen von fremden Menschen oder Firmen stehlen.

Boliviens Ex-Präsident Morales geht nach Mexiko ins Exil

Evo Morales war fast 14 Jahre lang Präsident vom südamerikanischen Land Bolivien. Vor einigen Tagen trat er aber zurück und ist nun nach Mexiko ins Exil gegangen. Morales sagte aber zu seinen Anhängern, dass er wiederkommen will.

Im Oktober gab es in Bolivien eine Präsidenten-Wahl. Morales erklärte sich zum Sieger der Wahl, aber die Opposition warf Morales Wahlbetrug vor. Es kam zu vielen Protesten in Bolivien. Vor einigen Tagen zwang das Militär von Bolivien Evo Morales zum Rücktritt.

Erklärung: Exil

Exil bedeutet, dass jemand sein Land verlassen muss und nun in einem fremden Land leben muss.

Erklärung: Opposition

Als Opposition gelten alle Parteien, die im Parlament vertreten sind, aber nicht der Regierung angehören.

Bad Ischl wird im Jahr 2024 Kultur-Hauptstadt Europas

Die Stadt Bad Ischl in Oberösterreich wird zusammen mit dem Salzkammergut im Jahr 2024 die Kultur-Hauptstadt von Europa. Das wurde am Dienstag offiziell bekannt gegeben. Bad Ischl ist schon die 3. österreichische Stadt, die europäische Kultur-Hauptstadt wird. Im Jahr 2003 war das Graz und im Jahr 2009 Linz.

Die EU ernennt jedes Jahr mindesten 2 Städte zur Kultur-Hauptstadt Europas. Damit sollen die EU-Bürger Europa besser kennenlernen, denn die Kultur-Hauptstädte werden dann von vielen Menschen besucht.

Sprachstufe A2:

Kogler glaubt nicht an Regierung von ÖVP und Grünen vor Weihnachten

Werner Kogler ist der Chef von

der Partei Die Grünen.

Die Grünen verhandeln mit der Partei ÖVP

über eine gemeinsame Regierung.

Kogler hat gesagt, dass es eine neue

Regierung nicht vor Weihnachten

geben wird.

Das ist eine sehr lange Verhandlungszeit.

Bei der vorigen Regierung von ÖVP und FPÖ

dauerten die Verhandlungen nicht so lange.

Kogler sagte, dass die Programme von ÖVP

und FPÖ sich damals sehr ähnlich waren.

Deshalb brauchten sie auch

nicht so lange verhandeln.

Das ist nun bei Grünen und ÖVP anders.

Darum kann man auch nicht sagen,

wie lange die Verhandlungen dauern.

Geheimdienste warnen vor Gefahren beim BVT

Das BVT arbeitet sehr geheim.

Es soll unter anderem Terror-Angriffe

in Österreich verhindern.

Nun haben einige Geheimdienste gesagt,

dass das BVT viele Fehler macht.

Die Geheimdienste sagten, dass das BVT

seine geheime Arbeit nicht genug schützt.

Mitarbeiter vom BVT dürfen zum Beispiel

ihre Smartphones in die Arbeit mitnehmen.

Mit den Smartphones kann man aber Fotos

von geheimen Informationen machen.

Diese Fotos könnten dann an Terroristen

oder Spione verkauft werden.

Außerdem ist das Computer-Netzwerk vom BVT

mit dem Internet verbunden.

Über das Internet können aber Hacker Daten

vom Computer-Netzwerk vom BVT stehlen.

Die Partei NEOS will, dass das BVT rasch etwas

gegen diese Gefahren unternimmt.

Erklärung: BVT

Das BVT ist eine österreichische Behörde.

Sie soll Terrorismus, Extremismus

und Spionage bekämpfen.

BVT ist die Abkürzung für

Bundesamt für Verfassungsschutz

und Terrorismusbekämpfung.

Erklärung: Hacker

Das Wort Hacker stammt

aus dem Englischen.

Mit dem Werkzeug Hacke

hat das Wort nichts zu tun.

Hacker sind Computer-Experten.

Sie stehlen im Internet Daten

von fremden Menschen

oder von Firmen oder Parteien.

Der ehemalige Präsident von Bolivien geht nach Mexiko ins Exil

Bolivien ist ein Land in Südamerika.

Evo Morales war fast 14 Jahre lang

der Präsident von Bolivien.

Im Oktober gab es in Bolivien

eine Präsidenten-Wahl.

Morales sagte, dass er der Sieger

von der Wahl war.

Aber die Opposition sagte, dass Morales

bei der Wahl geschummelt hat.

Deshalb protestierten viele Menschen

gegen Morales.

Vor einigen Tagen musste Morales

als Präsident aufhören.

Das Militär hatte ihn dazu gezwungen.

Nun ist Morales nach Mexiko

ins Exil gegangen.

Er versprach aber seinen Anhängern,

dass er irgendwann wieder

nach Bolivien zurückkommen wird.

Erklärung: Exil

Exil heißt, dass man sein Land

verlassen muss und nun

in einem fremden Land leben muss.

Erklärung: Opposition

Opposition sind alle Parteien,

die im Parlament sind,

aber nicht in der Regierung.

Im Jahr 2024 ist Bad Ischl die Kultur-Hauptstadt Europas

Bad Ischl ist eine schöne kleine Stadt

im Bundesland Oberösterreich.

Jedes Jahr besuchen

viele Menschen Bad Ischl.

In einigen Jahren kommen wahrscheinlich

noch mehr Menschen nach Bad Ischl.

Denn Bad Ischl ist zur Kultur-Hauptstadt

Europas im Jahr 2024 ernannt worden.

Jedes Jahr gibt es mindestens

2 Kultur-Hauptstädte in Europa.

Die EU ernennt die Kultur-Hauptstädte.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung