Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 3. Dezember 2019

03.12.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

USA wollen Straf-Zölle auf Waren aus Frankreich einführen

Die USA haben Frankreich mit hohen Straf-Zöllen auf viele französische Waren gedroht. Dazu gehören zum Beispiel Käse, Sekt, Parfum und Luxus-Handtaschen. Die Straf-Zölle können schon Mitte Jänner eingeführt werden.

Die USA sind über die sogenannte Digital-Steuer in Frankreich verärgert. Die Digital-Steuer müssen die reichen Internet-Firmen wie Google, Facebook oder Amazon bezahlen. Diese Steuer ist sehr niedrig. Trotzdem halten die USA sie für unfair und verlangen, dass sie abgeschafft wird. Das will Frankreich aber auf keinen Fall tun. Bisher zahlen die Internet-Firmen aus den USA aber kaum Steuern in Europa.

Erklärung: Zoll

Zoll ist eine Art Steuer. Zoll muss man oft bezahlen, wenn man Waren aus einem anderen Land in das eigene Land hinein bringt. Der Zoll soll die Hersteller im eigenen Land schützen, wenn Waren in einem anderen Land billiger hergestellt werden. Durch den Zoll werden die Waren aus dem anderen Land teurer.

Wien gilt als unfreundlich, aber lebenswert

Wien ist eine der unfreundlichsten Städte der Welt. Das sagen zumindest viele sogenannte Expats, die in Wien arbeiten. Noch unfreundlicher als Wien sind nur Paris und Kuwait-Stadt im Land Kuwait in Asien. Das hat eine Umfrage unter 20.000 Expats ergeben.

Viele andere Dinge finden die Expats in Wien aber gut. Zum Beispiel die saubere Umwelt, die guten öffentlichen Verkehrs-Mittel und die Sicherheit. In der Gesamtwertung landet Wien auf dem 23. Platz von insgesamt 82 Plätzen.

Erklärung: Expats

Expats sind Menschen, die von ihren Firmen in ein anderes Land geschickt werden, zum Beispiel nach Österreich. Dort arbeiten sie dann für einige Jahre. Expats in Österreich kommen zum Beispiel aus Deutschland, aus den USA, aus Großbritannien oder aus Frankreich. Expats ist die Abkürzung von dem englischen Wort Expatriates. Das sind Menschen, die nicht in ihrer Heimat leben und arbeiten.

Die Schönbrunner Riesenschildkröten sind Schnell-Merker

Schildkröten sind bekanntlich langsam und werden sehr alt. Eine Studie im Wiener Tiergarten Schönbrunn zeigt Überraschendes. Dabei ging es um die Lern-Fähigkeit der Schildkröten. Während der Studie wurden die Riesenschildkröten darauf trainiert, in einen blauen Ball zu beißen. Dafür wurden sie belohnt. Das haben die Schildkröten sehr schnell verstanden und sich gemerkt.

Sogar nach 9 Jahren konnten die Tiere die Übung ohne Probleme wiederholen. Das zeigt, dass sich Schildkröten Dinge sehr schnell merken und sich lange zurückerinnern können.

Lionel Messi hat zum 6. Mal den Preis "Ballon d'Or" erhalten

Lionel Messi hat zum 6. Mal den Preis "Ballon d'Or" bekommen. Der Fußballer aus Argentinien wurde von einer Zeitung aus Frankreich zum besten Fußballer des Jahres gewählt. Messi spielt in Spanien beim Club FC Barcelona. Zweiter wurde Virgil Van Dijk vom Club FC Liverpool aus England. Dritter wurde Cristiano Ronaldo vom Club Juventus Turin aus Italien.

Bei den Frauen ist Megan Rapinoe aus den USA zur besten Fußballerin gewählt worden. Zum besten Tormann des Jahres wurde Alisson Becker aus Brasilien ernannt.

Sprachstufe A2:

Die USA wollen Frankreich mit Zöllen bestrafen

In Frankreich gibt es eine sogenannte Digital-Steuer.

Diese Digital-Steuer müssen

reiche Internet-Firmen bezahlen.

Das gilt auch für Google, Amazon

und Facebook.

Das sind riesige Firmen aus den USA.

Die Digital-Steuer ist nicht hoch.

Trotzdem finden die USA sie unfair

und verlangen, dass sie abgeschafft wird.

Die USA haben Frankreich jetzt

mit hohen Straf-Zöllen gedroht.

Durch die Straf-Zölle sollen viele Waren

aus Frankreich in den USA teurer werden.

Frankreich will die Digital-Steuer aber

trotzdem auf keinen Fall abschaffen.

Auch Österreich hat eine Digital-Steuer.

Erklärung: Zoll

Zoll ist eine Art Steuer.

Die Mehrzahl von Zoll ist Zölle.

Zoll muss man oft bezahlen, wenn man

Waren aus einem anderen Land

in das eigene Land hinein bringt.

Der Zoll soll die Hersteller

im eigenen Land schützen.

Denn der Zoll macht Waren

aus dem anderen Land teurer.

Die Stadt Wien gilt als sehr unfreundlich

Die Menschen in Wien sind unfreundlich.

Das sagen zumindest viele Expats,

die in Wien arbeiten.

Das hat eine Umfrage ergeben,

an der 20.000 Expats teilnahmen.

Nur in den Städten Paris oder

in Kuwait-Stadt im Land Kuwait in Asien

sind die Menschen noch unfreundlicher.

Aber viele andere Dinge

mögen die Expats in Wien.

Sie sagen, dass zum Beispiel

die saubere Umwelt

und die Sicherheit gut sind.

Erklärung: Expats

Expats sind Mitarbeiter von Firmen.

Sie werden von ihren Firmen

in ein anderes Land geschickt.

Dort arbeiten sie für einige Jahre.

Viele Experts in Österreich kommen

aus Deutschland oder aus den USA.

Expats ist die Abkürzung von Expatriates

So nennt man Menschen,

die nicht in ihrer Heimat arbeiten.

Die Riesen-Schildkröten in Schönbrunn haben ein gutes Gedächtnis

Schildkröten sind langsame Tiere,

aber sie merken sich Dinge schnell.

Sie merken sich Dinge auch lange.

Das hat eine Studie gezeigt.

Bei der Studie machten Riesen-Schildkröten

vom Tiergarten Schönbrunn in Wien mit.

Die Tiere wurden darauf trainiert,

in einen kleinen blauen Ball zu beißen.

Dafür bekamen sie eine Belohnung.

Das haben die Schildkröten

schnell verstanden.

Sogar nach 9 Jahren hatten sie

keine Probleme, die Übung zu wiederholen.

Lionel Messi ist zum besten Fußballer vom Jahr 2019 gewählt worden

Lionel Messi ist ein Fußballer

aus dem Land Argentinien.

Er spielt im Land Spanien

beim Club FC Barcelona.

Am Montag ist Messi mit dem Preis

"Ballon d'Or" ausgezeichnet worden.

Das heißt, er wurde von einer Zeitung

aus Frankreich zum besten Fußballer

vom Jahr 2019 gewählt.

Auf den 2. Platz kam Virgil Van Dijk

vom Club FC Liverpool aus England.

Auf den 3. Platz kam Cristiano Ronaldo

vom Club Juventus aus dem Land Italien.

Megan Rapinoe ist eine Fußballerin

aus den USA.

Sie wurde zur besten Fußballerin

vom Jahr 2019 gewählt.

Alisson Becker ist ein Fußballer

aus dem Land Brasilien.

Er wurde zum besten Tormann

vom Jahr 2019 gewählt.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung