Bildung

Nachrichten leicht verständlich vom 29. Jänner 2020

29.01.2020

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Thiem steht im Halbfinale der Australian Open

Der Tennis-Spieler Dominic Thiem hat wieder einen großen Erfolg gefeiert. Der Niederösterreicher schaffte es in das Halbfinale von den Australian Open. Thiem konnte nämlich den spanischen Tennis-Star Rafael Nadal besiegen.

Das Spiel war sehr spannend und Thiem konnte 3 von 4 Sätzen sehr knapp gewinnen. Thiem ist erst der 2. Österreicher, der bei dem großen Tennis-Turnier in Australien im Halbfinale spielt. Dort will er am Freitag auch den Deutschen Alexander Zverev besiegen, um in das Finale zu kommen.

Erklärung: Australian Open

Die Australian Open sind eines der 4 größten Tennis-Turniere der Welt. Sie finden jedes Jahr im Jänner in der Stadt Melbourne in Australien statt. Die besten 128 Spieler der Welt nehmen daran teil. Um das Turnier zu gewinnen, muss man 7 Spiele hintereinander gewinnen. Wer ein Spiel verliert, ist ausgeschieden.

Trump stellte seinen Nahost-Plan vor

US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag seinen Friedens-Plan für den Nahen Osten vorgestellt. Trump bezeichnete den Plan als "Deal des Jahrhunderts". Er stellte seinen Friedens-Plan gemeinsam mit dem israelischen Regierungs-Chef Benjamin Netanyahu vor. Netanyahu lobte Trumps Friedens-Plan.

Laut Friedens-Plan sollen die Palästinenser einen eigenen Staat bekommen, aber ohne Militär. Die Hauptstadt des Palästinenser-Staates soll nicht Ost-Jerusalem sein, sondern in den Vororten von Ost-Jerusalem liegen. Die Palästinenser lehnen diesen Plan deshalb ab.

Erklärung: Naher Osten

Zum Nahen Osten gehören viele Länder im östlichen Mittelmeer-Raum. Dazu zählen zum Beispiel Israel, Ägypten, Jordanien, Saudi-Arabien und Syrien. Die Gebiete der Palästinenser gehören auch dazu. Im Nahen Osten gibt es schon seit langem immer wieder Kriege.

Erklärung: Israelis und Palästinenser

Israel und die Palästinenser haben schon oft Krieg geführt. Die Palästinenser haben kein eigenes Land. Der Staat Israel wurde im Jahr 1948 gegründet. Damals lebten dort aber auch schon Palästinenser. Deshalb finden viele Palästinenser, dass ihnen das Land gehört. Die Palästinenser wollen einen eigenen Staat haben. Das wollte aber Israel bisher nicht.

Israel und die Palästinenser streiten auch um die Stadt Jerusalem. Israel will ganz Jerusalem als Hauptstadt von Israel. Auch US-Präsident Trump hat Jerusalem als Hauptstadt von Israel anerkannt. Die Palästinenser wollen den Ost-Teil der Stadt als ihre Hauptstadt haben.

Die meisten Staus in Österreich gibt es in Wien

Im Jahr 2019 hat es laut einer Studie in keiner anderen Stadt in Österreich so viele Staus gegeben wie in Wien. Das ist vor allem für Pendler schwierig, die hauptsächlich in den Stoßzeiten fahren. Sie verbringen insgesamt durchschnittlich ganze 4 Tage und 16 Stunden pro Jahr im Stau. Im Durchschnitt verlieren Pendler 29 Minuten am Tag durch Staus.

Die schlimmsten Zeiten zum Pendeln sind am Dienstag, Mittwoch und am Donnerstag zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr. Täglich pendeln bis zu 260.000 Menschen nach Wien zur Arbeit.

Erklärung: Stoßzeiten

Mit Stoßzeiten sind die Zeiten am Tag gemeint, an denen die meisten Menschen unterwegs sind. In den Stoßzeiten sind zum Beispiel oft die U-Bahnen, Züge oder auch Autobusse überfüllt. Auch die Straßen sind in den Stoßzeiten voll mit Autos.

Richard Lugner bringt Lindsey Vonn zum Opernball

Richard Lugner ist ein bekannter Geschäftsmann aus Wien. Jedes Jahr lädt er eine berühmte Person zum Wiener Opernball ein. Der Opernball ist der bekannteste Ball in Österreich. Der Opernball findet heuer am 20. Februar statt. Dieses Jahr lädt Richard Lugner die ehemalige Ski-Fahrerin Lindsey Vonn zum Opernball ein.

Die 35-jährige Lindsey Vonn ist die erfolgreichste Ski-Fahrerin in der Geschichte des Ski-Weltcups. Sie gewann insgesamt 82 Weltcup-Rennen in allen Ski-Disziplinen und hörte letztes Jahr mit den Ski-Rennen auf.

Sprachstufe A2:

Dominic Thiem schaffte es bei den Australian Open ins Halb-Finale

Dominic Thiem ist derzeit

der beste Tennis-Spieler aus Österreich.

Am Mittwoch hat Thiem wieder

einen wichtigen Erfolg geschafft.

Er besiegte bei den Australian Open

Rafael Nadal aus Spanien.

Nadal ist im Moment die Nummer 1

in der Welt-Rangliste im Tennis.

Damit hat es Thiem ins Halb-Finale

der Australian Open geschafft.

Dort spielt Thiem gegen

den Deutschen Alexander Zverev.

Thiem will auch ihn besiegen.

Dann kann er im Finale spielen

und das Tennis-Turnier gewinnen.

Erklärung: Australian Open

Die Australian Open sind eines von den

4 größten Tennis-Turnieren auf der Welt.

Sie finden jedes Jahr im Jänner in der

Stadt Melbourne in Australien statt.

Die besten 128 Spieler auf der Welt

nehmen daran teil.

Um das Turnier zu gewinnen,

muss man 7 Spiele hintereinander gewinnen.

Wer ein Spiel verliert, ist ausgeschieden.

US-Präsident Trump stellte Friedens-Plan für den Nahen Osten vor

US-Präsident Donald Trump hat einen

Plan für den Nahen Osten vorgestellt.

Der Plan soll Frieden zwischen Israel

und den Palästinensern bringen.

Israel lobt Trumps Friedens-Plan, aber

die Palästinenser sind dagegen.

Denn die Palästinenser finden,

dass sie zu wenig Land und auch

zu wenige Rechte bekommen.

Deshalb weiß man nicht, ob Trumps Plan

wirklich Frieden bringen wird.

Erklärung: Naher Osten

Zum Nahen Osten gehören zum Beispiel

die Länder Israel, Ägypten, Jordanien,

Saudi-Arabien und Syrien.

Auch die Gebiete von den

Palästinensern gehören dazu.

Im Nahen Osten gibt es schon

seit langem immer wieder Kriege.

Erklärung: Israelis und Palästinenser

Israel und die Palästinenser haben

schon oft Krieg geführt.

Die Palästinenser haben kein eigenes Land.

Der Staat Israel wurde

im Jahr 1948 gegründet.

Damals lebten dort aber

auch schon Palästinenser.

Deshalb finden viele Palästinenser,

dass das Land ihnen gehört.

Die Palästinenser wollen

einen eigenen Staat haben.

Israel und die Palästinenser streiten

auch um die Stadt Jerusalem.

Israel will die ganze Stadt Jerusalem

als Hauptstadt von Israel.

Auch US-Präsident Trump ist dafür.

Deshalb hat er Jerusalem als

Hauptstadt von Israel anerkannt.

Aber die Palästinenser wollen eine Hälfte

von Jerusalem als ihre Hauptstadt haben.

In Wien gibt es die meisten Staus in ganz Österreich

In Wien hat es im Jahr 2019

von allen Städten in Österreich

die meisten Staus gegeben.

Vor allem Pendler landen oft im Stau.

Das liegt daran, dass sie jeden Tag zur

gleichen Zeit zur Arbeit in Wien fahren.

Jeden Tag fahren bis zu 260.000 Pendler

gleichzeitig nach Wien zur Arbeit.

Die Pendler stehen durchschnittlich

insgesamt 4 Tage und 16 Stunden

pro Jahr im Stau.

Am Tag verlieren sie im Durchschnitt

29 Minuten im Stau.

Die schlimmsten Stau-Tage sind Dienstag,

Mittwoch und Donnerstag zwischen

16.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Erklärung: Pendler

Viele Menschen in Österreich müssen

sehr weit in die Arbeit fahren.

Zum Beispiel in eine andere Stadt

oder in einen anderen Ort.

Diese Menschen nennt man Pendler.

Lindsey Vonn begleitet Richard Lugner zum Opernball

Der Wiener Opern-Ball ist ein

sehr bekannter Ball in Österreich.

Ein Ball ist ein großes Fest,

auf dem getanzt wird.

Der Opern-Ball findet heuer

am 20. Februar statt.

Der bekannte Baumeister

Richard Lugner nimmt jedes Jahr

einen Gast zum Opern-Ball mit

Es ist immer eine berühmte Person.

Heuer ist sein Gast die ehemalige

Schi-Rennfahrerin Lindsey Vonn.

Vonn hat die meisten Schi-Rennen

im Schi-Weltcup gewonnen.

Das macht sie zur besten Schi-Fahrerin

der ganzen Welt.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung