Bildung

APA

EU-Minister besprechen Zu- und Abwanderung von Fachkräften in EU

19.02.2020

Die Zu- und Abwanderung von Fachkräften innerhalb der EU beschäftigt am 19. Februar die EU-Bildungsminister. Bei einer Orientierungsaussprache darüber, wie eine ausbalancierte Mobilität erzielt werden kann, wird Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) Österreich in Brüssel vertreten. Auch soll es zu einer Entschließung zur allgemeinen und beruflichen Bildung kommen, hieß es im Vorfeld in Ratskreisen.

Typische Abwanderungsströme verlaufen vom Süden in den Norden und vom Osten und dem Baltikum in den Westen. Für Abwanderungsländer wie zum Beispiel Serbien stellt der "brain drain" eine Herausforderung dar, während Zuwanderungsländer wie Österreich und Deutschland von einem "brain gain" profitieren. Beide Phänomene werden mit dem Sammelbegriff "brain circulation" zusammengefasst. Wie EU-Kooperationsprojekte wie die Europäischen Universitäten eine sogenannte "balanced mobility" unterstützen können, wollen die EU-Minister am 20. Februar erkunden.

Des weiteren soll der Bildungsrat eine Entschließung zur allgemeinen und beruflichen Bildung treffen, mit der im Rahmen des Europäischen Semesters die Kommunikation und Kooperation verbessert sowie das Thema besser verankert werden soll. Das "Europäische Semester" ist ein Instrument zur wirtschaftlichen und finanziellen Koordinierung. 2019 haben alle damals 28 EU-Mitglieder zuletzt eine länderspezifische Empfehlung für den Bildungsbereich erhalten.

Auch soll ein neuer strategischer Rahmen für die europäische Zusammenarbeit in der allgemeinen und beruflichen Bildung gefunden werden. Über das weitere Vorgehen informiert die kroatische Ratspräsidentschaft, die dem Vernehmen nach für die Beibehaltung eines holistischen Ansatzes in der Bildungszusammenarbeit eintritt. Zuletzt werden die Minister bei einem Mittagessen den Themenbereich "Grüne Bildung und Ausbildung für ein nachhaltiges Europa" anschneiden.

STICHWÖRTER
EU  | CEE  | Int. Beziehungen  | Minister  | Bildung  | Europäische Union  | Österreich  | Brüssel  | Österreichweit  | EU-weit  | Politik  | Politisches System  | Gesellschaft  | Demografie  | Migration  | Emigration  | Arbeit  | Beruf  | Arbeitnehmer  | Umwelt  | Klimawandel  | Klimaerwärmung  | Green Deal  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung