Bildung

Bei der Deutsch-Klausur stehen immer drei Themenpakete zur Auswahl © APA (Neubauer)
Bei der Deutsch-Klausur stehen immer drei Themenpakete zur Auswahl © APA (Neubauer)

APA

Ischgl als Thema bei der Deutsch-Zentralmatura

26.05.2020

Der ehemalige Covid-Hotspot Ischgl war auch Thema bei der heurigen Deutsch-Zentralmatura - allerdings nicht unmittelbar aufgrund seiner Rolle bei der Ausbreitung des Coronavirus, sondern indirekt als Beispiel für die Inszenierung des Alpenraums für Touristen. Bei einem zur Wahl stehenden Beispiel musste eine Erörterung über die "Moderne Baupest auf den Bergen" verfasst werden.

Bei der Deutsch-Klausur stehen immer drei Themenpakete mit je zwei Aufgaben zur Auswahl, von denen eines ausgesucht werden muss. Das letzte davon umfasste heuer das Thema Tourismus.

Erörtert werden musste darin auch ein Artikel aus den "Salzburger Nachrichten" aus dem Jahr 2018. Einer der Protagonisten darin ist Günther Aloys: "Der Hotelier und umstrittene touristische Reformator hat seinen Heimatort Ischgl in einen Markennamen, eine Art Ibiza der Alpen verwandelt", heißt es darin. "Ohne Inszenierung geht es nicht. Die Alpen sind der Entertainmentpark in Europa. Man muss das nackt und nüchtern betrachten. Wir haben eine spektakuläre Neigung der Berge. Nun geht es darum, wie wir sie nutzen", wird Aloys darin zitiert. Der Berg allein sei für den Tourismus nicht genug: "Lassen Sie einen Touristen in die pure Natur raus. Der kommt nach fünf Minuten zurück, weil er damit nichts anfangen kann. Man muss eine Infrastruktur und Installationen schaffen."

Die vom Bildungsministerium unter https://www.matura.gv.at/downloads veröffentlichten Matura-Aufgaben wurden bereits vor der Coronakrise ausgewählt. Davon zeugt unter anderem auch das Deckblatt der Angabe, das als Datum noch den ursprünglichen Maturatermin 6. Mai ausweist.

STICHWÖRTER
Oberstufe  | Epidemie  | Viruserkrankung  | Österreich  | Tirol  | Österreichweit  | Bez. Landeck  | Ischgl  | Bildung  | Schule  | Gesundheit  | Krankheiten  | Infektionen  | Zentralmatura  | Coronavirus  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung