Bildung

Magazin berichtet auch über aktuelle Entwicklungen an der FH St. Pölten © FH St. Pölten/Julia Machan
Magazin berichtet auch über aktuelle Entwicklungen an der FH St. Pölten © FH St. Pölten/Julia Machan

Partnermeldung

Future Work Skills: FH-Magazin "future" fragt nach den Skills der Zukunft

10.06.2020

Future Work Skills, Schlüsselkompetenzen und 21st Century Skills: Die digitalisierte Arbeitswelt stellt hohe Ansprüche an Hochschullehre und Absolvent*innen gleichermaßen. Welche Fähigkeiten sollen Hochschulen heute vermitteln, weil wir sie morgen brauchen? Die 12. Ausgabe von "future" beleuchtet die gefragtesten Kompetenzen der Zukunft, wie sie vermittelt werden und was sich Unternehmen von ihren zukünftigen Mitarbeiter*innen erwarten.

Future Work Skills - so werden jene Fähigkeiten abseits des Fachwissens bezeichnet, die Menschen in Zukunft am Arbeitsmarkt brauchen werden. Lösungs- und projektorientiertes Denken, die Fähigkeit, auf Unvorhergesehenes flexibel zu reagieren, soziale Kompetenzen sowie interkulturelles und fächerübergreifendes Handeln. "Eine zukunftsweisende Ausbildung muss heutzutage neben Fachwissen großen Wert auf die Vermittlung von Future Work Skills legen. So können wir unseren Absolvent*innen auch in Zukunft bestmögliche Karrierechancen bieten", betont Gernot Kohl, Geschäftsführer der FH St. Pölten.

Bestmögliche Vorbereitung

Im Dossier der aktuellen Ausgabe wird gezeigt, wie stark Future Work Skills an Bedeutung gewonnen haben und mit welchen Maßnahmen und Projekten die FH St. Pölten diese Kompetenzen vermittelt und lebt. "Die laufende Adaption und Evaluierung unserer Curricula hilft uns dabei, die Studierenden der verschiedenen Fachrichtungen auf die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse des Arbeitsmarktes vorbereiten zu können. Dass wir uns hier auf dem richtigen Weg befinden, zeigt unter anderem der Gewinn des Ars Docendi Staatspreis für innovative Lehre für unser interdisziplinäres Wahlmodul iLab", so Kohl.

Magazin zu Hochschulthemen

Das Magazin future der FH St. Pölten erscheint seit Oktober 2014 zwei Mal jährlich. Jede Ausgabe widmet sich in einem Dossier einem spezifischen für Hochschulen wichtigen Thema, darunter bisher etwa neue Lehrmethoden, Interdisziplinarität, Digitalisierung und Wissenstransfer.

Neben dem Dossier berichtet das Magazin über aktuelle Entwicklungen an der FH St. Pölten in Forschung und Lehre und erzählt Geschichten aus dem Alltag von Studierenden sowie Mitarbeiter*innen.

Im Online-Dossier können Sie die aktuelle Ausgabe lesen oder hier das Magazin gratis abonnieren.

Über die Fachhochschule St. Pölten

Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung in den sechs Themengebieten Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität, Gesundheit und Soziales. 25 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge bieten ca. 3400 Studierenden eine zukunftsweisende Ausbildung. Neben der Lehre widmet sich die FH St. Pölten intensiv der Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt zu den oben genannten Themen sowie institutsübergreifend und interdisziplinär. Die Studiengänge stehen in stetigem Austausch mit den Instituten, die laufend praxisnahe und anwendungsorientierte Forschungsprojekte entwickeln und umsetzen.

Rückfragehinweis:
Jakob Leissing, MA
Mitarbeiter Presse/Corporate Publishing
Marketing und Unternehmenskommunikation
T: +43/2742/313 228 288
M: +43/676/847 228 288
E: jakob.leissing@fhstp.ac.at
I: https://www.fhstp.ac.at/de/presse
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung