Bildung

Prof. Katja Hutter © Luigi Caputo
Prof. Katja Hutter © Luigi Caputo

Partnermeldung

Vizerektorin für Digitalisierung und Innovation scheidet aus dem Rektorat aus

30.06.2020

Die Paris-Lodron-Universität Salzburg (PLUS), mit ca. 2.800 Mitarbeiter*innen in Forschung, Lehre und Verwaltung und rund 18.000 Studierenden die größte Bildungseinrichtung in Salzburg, gibt bekannt, dass Professorin Katja Hutter ihre Tätigkeit als Vizerektorin für Digitalisierung und Innovation mit heutigem Tag einvernehmlich beendet.

Seit Oktober 2019 war sie im Amt der Vizerektorin für Digitalisierung und Innovation und hier maßgeblich daran beteiligt, die Universität im Bereich der Digitalisierung und Innovation zu verändern.

Hutters großes Ziel: Wir alle können dazu beitragen, dass die PLUS auch weiterhin eine aktive Gestalterin der Zukunft bleibt. Wir sind gefordert, die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Transformation erfolgreich in bestehende Strukturen einzubinden und effizient zu nutzen. Dies ist ein schmaler Grat zwischen großen Visionen und Basisarbeit, traditionellen Führungsstilen und agilen Prozessen. Die Digitalisierung ist als langfristiger Transformationsprozess zu sehen, sagt Hutter.

Katja Hutter ist seit März 2016 Professorin für Marketing und Innovation an der PLUS und als sehr erfolgreiche Wissenschaftlerin in der Scientific Community bekannt. Sie wird sich nun wieder voll und ganz auf ihre Forschungsagenden im Bereich der Innovation und digitalen Transformation konzentrieren.

Kontakt:

Hofrätin 
Mag. Gabriele Pfeifer
Leitung Kommunikation und Fundraising
Abteilung Kommunikation und Fundraising
Kapitelgasse 4-6 | 5020 Salzburg | Austria
Tel.: +43/(0)662/8044 - 2024 | Mobile: +43/(0)664/8482340
Email: gabriele.pfeifer@sbg.ac.at
www.uni-salzburg.at/presseinfo
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung