Bildung

Nachrichten leicht verständlich vom 21. August 2020

21.08.2020

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Der russische Politiker Alexej Nawalny ist schwer erkrankt

Der russische Politiker Alexej Nawalny ist am Donnerstag nach einer plötzlichen Erkrankung in ein Krankenhaus in Sibirien gebracht worden. Seitdem kämpfen die Ärzte um sein Leben. Mitarbeiter und Freunde von Nawalny vermuten, dass er vergiftet wurde. Die Ärzte im sibirischen Krankenhaus behaupten, dass sie kein Gift im Körper von Nawalny gefunden haben.

Mitarbeiter und Freunde von Nawalny wollen, dass der Politiker in einem deutschen Krankenhaus behandelt wird. Sie trauen den Ärzten im sibirischen Krankenhaus nicht. Das lehnen aber die Ärzte im sibirischen Krankenhaus ab. Sie denken, dass Nawalny zu schwach für den Transport ist.

Nawalny ist ein bekannter Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin. In den letzten Jahren wurden immer wieder Politiker vergiftet, die Putin kritisiert haben. Diese Gift-Attentate wurden nie aufgeklärt.

Joe Biden als Kandidat zur US-Präsidentschafts-Wahl nominiert

Beim Parteitag der Demokraten in den USA ist Joe Biden am Freitag als Kandidat zur Präsidentschafts-Wahl nominiert worden. Er nahm die Wahl an. Die Wahl zum US-Präsidenten findet dann im November statt. Biden wird gegen den jetzigen Amtsinhaber US-Präsident Donald Trump von den Republikanern antreten.

Biden will die Spaltung im Land überwinden. Unter Präsident Trump gibt es zu viel Wut, zu viel Angst, zu viel Spaltung. Er setzt auf Hoffnung statt auf Angst. Das sagte Biden in seiner Rede beim Parteitag.

4 Tote durch Großbrände in Kalifornien

Bei den Waldbränden in Kalifornien in den USA sind bisher 4 Menschen gestorben. 3 starben nahe von San Francisco in der Weinbauregion Napa County und ein weiterer starb in Solano County. Der Grund für die Brände sollen Blitzeinschläge sein. Durch die Brände wurden bisher 500 Häuser zerstört, 30.000 weitere sind von den Flammen bedroht.

Die Behörden riefen die Einwohner auf, ihre Häuser zu verlassen. In ganz Kalifornien kämpfen mehr als 10.000 Feuerwehrleute gegen die Großbrände. In Kalifornien gibt es jedes Jahr solche Waldbrände.

Im Vorjahr 124.000 Lenker mit Handy am Steuer erwischt

Telefonieren mit dem Handy am Steuer ist in Österreich verboten. Im Jahr 2019 erwischte die Polizei jedoch 123.888 Pkw-Lenker beim Telefonieren mit dem Handy am Ohr. Das teilte der Verkehrsclub Österreich mit. Mit dem Handy am Ohr ist man genau so unaufmerksam, wie wenn man betrunken Auto fährt. Die Gefahr ist dann größer, einen Unfall zu machen.

Im Auto darf man nur über eine Freisprech-Einrichtung telefonieren. Wer ohne Freisprech-Einrichtung telefoniert, muss 50 Euro Strafe zahlen.

Sprachstufe A2:

Der russische Politiker Alexej Nawalny liegt im Krankenhaus

Der russische Politiker Alexej Nawalny ist am Donnerstag plötzlich erkrankt.

Er musste in ein Krankenhaus in

Sibirien gebracht werden.

Sibirien ist ein großes Gebiet

in Russland.

Nun kämpfen die Ärzte um sein Leben.

Mitarbeiter von Nawalny glauben, dass

der Politiker vergiftet wurde.

Die sibirischen Ärzte sagen aber,

dass sie kein Gift im Körper von

Nawalny gefunden haben.

Nawalny hat den russischen Präsidenten

Wladimir Putin oft kritisiert.

In den vergangenen Jahren wurden immer

wieder Politiker vergiftet,

die Putin kritisierten.

Man hat nie herausgefunden, wer für

die Gift-Anschläge verantwortlich ist.

Joe Biden tritt bei der US-Präsidentschafts-Wahl im November an

Joe Biden ist Kandidat für das

Amt vom Präsidenten in den USA.

Das wurde auf dem Parteitag

von den US-Demokraten beschlossen.

Joe Biden nahm am Freitag die Wahl an.

Er wird bei der Präsidenten-Wahl

in den USA im November antreten.

Sein Gegner wird der jetzige Präsident

Donald Trump von den Republikanern sein.

Joe Biden sagt, dass es jetzt mit

Präsident Trump sehr viel Wut und Angst

im Land gibt.

Das will er als Präsident verändern.

Bei Wald-Bränden in Kalifornien sind bisher 4 Menschen gestorben

In Kalifornien in den USA

gibt es gerade große Wald-Brände.

Dabei sind bisher 4 Menschen gestorben.

Die Brände sollen durch Blitzeinschläge

ausgelöst worden sein.

Die Brände zerstörten 500 Häuser.

30.000 weitere Häuser sind

von den Bränden bedroht.

Die Einwohner sollen sich daher

in Sicherheit bringen.

Mehr als 10.000 Feuerwehrleute

in Kalifornien bekämpfen die Brände.

Viele Menschen telefonieren beim Autofahren

Telefonieren mit dem Handy am Ohr beim

Autofahren ist in Österreich verboten.

Das lenkt nämlich ab.

Dadurch ist die Gefahr größer,

einen Unfall zu machen.

Die Polizei erwischte im Jahr 2019

fast 124.000 Menschen.

Sie telefonierten mit dem Handy am Ohr,

während sie ein Auto lenkten.

Man darf im Auto nur über eine

Freisprech-Anlage telefonieren.

Telefoniert man mit dem Handy am Ohr,

muss man 50 Euro Strafe bezahlen.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung