Bildung

Nachrichten leicht verständlich vom 2. Juli 2020

02.07.2020

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Unfallursache Nummer 1 in Österreich ist Ablenkung

Im Vorjahr gab es in Österreich rund 11.200 Verkehrsunfälle mit Personenschaden, weil die Fahrer abgelenkt waren. Das hat die Statistik Austria erhoben. 94 Menschen sind bei diesen Unfällen sogar gestorben. Die größte Ablenkung beim Fahren ist das Handy. 2019 vermerkte die Polizei 120.000 Fahrer, die gegen das Handy-Verbot am Steuer verstoßen haben. Handys dürfen im Auto nur mit sogenannten Freisprech-Einrichtungen verwendet werden.

Erklärung: Statistik Austria

Die Statistik Austria ist ein Amt in Österreich. Die Statistik Austria wertet Informationen und Daten aus. Sie kann zum Beispiel ausrechnen, wie viele Menschen in Österreich leben. Sie kann aber auch ausrechnen, wie viel Geld die Menschen in Österreich im Durchschnitt verdienen.

Erklärung: Freisprech-Einrichtung

In vielen Autos gibt es eine Freisprech-Einrichtung. Damit können die Fahrer telefonieren ohne das Handy in die Hand nehmen zu müssen. So werden sie nicht so leicht vom Handy abgelenkt. Wenn Fahrer ohne Freisprech-Einrichtung im Auto telefonieren und erwischt werden, müssen sie eine Geldstrafe bezahlen.

In der Steiermark hat ein Unwetter große Schäden verursacht

In der Steiermark hat es in der Nacht ein starkes Unwetter gegeben. Heftiger Wind und sehr starker Regen haben viel Schaden angerichtet. Vor allem im Bereich der Landes-Hauptstadt Graz hat die Feuerwehr viel zu tun gehabt. Die Feuerwehr-Männer mussten Wasser aus vielen Kellern abpumpen oder Menschen aus Aufzügen befreien. Ein Blitz setzte ein Dach in Brand. Das Unwetter war so stark, dass auch ein Spiel der Fußball-Bundesliga abgesagt wurde.

Verfassungs-Änderung gibt russischem Präsidenten mehr Macht

Die Russen haben mit großer Mehrheit für eine Änderung der Verfassung gestimmt. 78 Prozent der Russen wollen also, dass Präsident Wladimir Putin noch mehr Macht bekommt. Die neue Verfassung erlaubt Putin auch weitere Amtszeiten als Präsident. Er könnte damit bis zum Jahr 2036 an der Spitze des Staates bleiben.

Bisher durfte der russische Präsident nur 2 Amtszeiten hintereinander regieren. Putin war allerdings schon 4 Amtszeiten lang Präsident. Er war zwischendurch Regierungschef und durfte deshalb noch 2 Mal Präsident werden.

Erklärung: Verfassung

Die Verfassung ist das höchste aller Gesetze in einem Land. Darin stehen zum Beispiel die Rechte für alle Bürger und Bürgerinnen. In der Verfassung steht auch, was Politiker dürfen und was sie nicht dürfen.

Mehr als 100 Tote bei Erdrutsch in Jade-Mine in Myanmar

Mehr als 100 Bergarbeiter sind bei einem Erdrutsch in dem Land Myanmar gestorben. Die Suche nach weiteren Opfern wurde wegen heftiger Regenfälle vorerst gestoppt. Die Arbeiter wurden von einer Schlammlawine begraben. Die Schlammlawine hatte sich nach heftigen Regenfällen in dem asiatischen Land gelöst. Die Menschen arbeiteten in einer Jade-Mine in der Ortschaft Hpakant. Dort kommt es immer wieder zu schweren Unfällen.

Jade ist ein Schmuckstein. In Myanmar werden viele Jadesteine abgebaut. Vor allem in China ist Jade sehr beliebt.

Sprachstufe A2:

Die meisten Unfälle passieren, weil die Fahrer abgelenkt sind

Die meisten Verkehrsunfälle in Österreich passieren, weil die Fahrer abgelenkt sind.

Im Vorjahr waren das rund 11.200 Unfälle.

Dabei starben sogar 94 Menschen.

Die größte Ablenkung beim Fahren

ist das Handy.

2019 wurden 120.000 Fahrer

von der Polizei gestoppt.

Sie haben gegen das Handy-Verbot

beim Lenken eines Autos verstoßen.

Handys dürfen im Auto nur mit einer

Freisprech-Einrichtung verwendet werden.

Erklärung: Freisprech-Einrichtung

Viele Autos haben

eine Freisprech-Einrichtung.

Das Handy wird mit der

Freisprech-Einrichtung im Auto verbunden.

Damit muss man das Handy

nicht in die Hand nehmen.

So kann man beim Autofahren

ohne große Gefahr telefonieren.

Sturm und Regen haben in der Steiermark viel Schaden angerichtet

In der Steiermark hat es in der Nacht

von Mittwoch auf Donnerstag

ein starkes Unwetter gegeben.

Heftiger Wind und sehr starker Regen

haben viel Schaden angerichtet.

Die Feuerwehr musste sehr oft

den Menschen helfen.

Sie musste das Wasser

aus vielen Kellern pumpen.

Die Feuerwehr löschte auch

den Brand von einem Dach.

Wegen dem Unwetter musste auch ein Spiel

der Fußball-Bundesliga abgesagt werden.

Mehr Macht für Russlands Präsident Putin

Russland bekommt eine neue Verfassung.

Das haben die Russen

in einer Abstimmung entschieden.

Mit der neuen Verfassung

bekommt Präsident Wladimir Putin

noch mehr Macht.

Putin darf jetzt noch mehrere Male

zur Präsidenten-Wahl antreten.

Wird er gewählt, darf er sogar

bis zum Jahr 2036 Präsident sein.

Man weiß aber nicht, ob Putin

wirklich so lange Präsident bleiben will.

Denn er ist jetzt schon 67 Jahre alt.

Erklärung: Verfassung

Die Verfassung ist das höchste

Gesetz in einem Land.

Darin stehen zum Beispiel die Rechte

von allen Bürgern und Bürgerinnen.

In der Verfassung steht auch, was

Politiker dürfen und was sie nicht dürfen.

Bei einem Erdrutsch in Myanmar sind mehr als 100 Menschen gestorben

Bei einem Erdrutsch

in dem Land Myanmar in Asien

sind mehr als 100 Menschen gestorben.

Sie arbeiteten in einer Jade-Mine.

Die Menschen wurden von einer

Schlamm-Lawine begraben.

Starker Regen hatte die Lawine ausgelöst.

Es wurden noch nicht alle Opfer gefunden.

Aber die Suche nach ihnen wurde gestoppt.

Es hat wieder stark zu regnen begonnen.

Jade ist ein Schmuckstück.

In Myanmar wird sehr viel Jade abgebaut.

Sehr beliebt ist Jade in China.

China ist ein Nachbar-Land von Myanmar.

Erklärung: Schlamm-Lawine

Eine Schlamm-Lawine wird

auch Mure genannt.

Bei einer Mure rutscht

eine große Menge Schlamm ab.

Muren können sehr schnell werden

und alles auf ihrem Weg mitreißen.

Sie können Bäume umknicken

oder Häuser zerstören.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung