Bildung

Nachrichten leicht verständlich vom 25. September 2020

25.09.2020

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Regierung will Veranstalter mit 300 Millionen Euro unterstützen

Wegen der Corona-Krise wurden und werden viele Veranstaltungen abgesagt. Dazu gehören zum Beispiel Messen, Kongresse, Tagungen und Konzerte. Durch die Absagen verlieren die Veranstalter oft viel Geld. Die österreichische Regierung will den Veranstaltern nun mit insgesamt 300 Millionen Euro helfen.

Mit diesem Geld will die Regierung die Verluste der Veranstalter ersetzen, wenn wegen der Corona-Krise Konzerte, Messen und andere Veranstaltungen abgesagt werden.

Lokalgäste in Wien müssen sich ab Montag registrieren

Ab Montag müssen alle Lokalgäste in Wien verpflichtend registriert werden. Man muss also als Gast in einem Lokal seinen Namen angeben. Das hat der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig angekündigt. Dadurch soll man leichter nachverfolgen können, wo Personen mit Corona-Infektionen mit Nicht-Infizierten in Kontakt kamen.

Jeder Gast bekommt dann ein Blatt, das er ausfüllen muss. Der Lokalbesitzer muss das Blatt einsammeln und 4 Wochen aufbewahren. So sollen andere Gäste nicht erkennen können, wer am selben Tag im Lokal war. Weigert sich ein Lokalbesitzer, dann bekommt er eine Strafe.

Der berühmte Karneval in Rio de Janeiro wurde verschoben

In Rio de Janeiro in Brasilien findet jedes Jahr der welt-berühmte Karneval statt. Wegen der Corona-Krise wird der Karneval im nächsten Jahr nicht im Februar stattfinden. Er wurde verschoben. Wann der Karneval dann ausgetragen wird, weiß man aber noch nicht.

Normalerweise feiern Millionen Menschen in Rio und tanzen Samba. Samba ist der berühmteste Tanz Brasiliens. Auch viele Touristen kommen im Karneval nach Rio. Sie wollen vor allem die Parade der Samba-Schulen sehen. Diese Parade ist berühmt für die tollen Kostüme und die schönen Samba-Tänzerinnen, die oft nur wenig anhaben.

Erklärung: Parade der Samba-Schulen

Der Karneval ist in Rio de Janeiro auch ein Wettbewerb der besten Samba-Schulen. Jede Samba-Schule hat Tausende Mitglieder. Im Karneval ziehen die Samba-Schulen in tollen Kostümen durch die Straßen. Dabei trommeln und singen sie und tanzen Samba. Das nennt man Parade der Samba-Schulen. Sieger wird die Samba-Schule mit der schönsten Parade.

7:0-Rekordsieg des LASK in der Qualifikation für die Europa League

Der LASK ist in der letzten Runde der Qualifikation für die Europa League. Der Fußball-Klub aus Linz gewann am Donnerstag mit 7:0 gegen Dunajska Streda aus der Slowakei. Das ist ein Rekord für den LASK. Noch nie hat der LASK in einem internationalen Fußballspiel so hoch gewonnen.

Im sogenannten Play-off trifft der LASK nun auf Sporting Lissabon. Das Spiel findet am 1. Oktober in Portugal statt. Dabei geht es um den Aufstieg in die Gruppen-Phase der Europa League und damit um viel Geld für den LASK.

Erklärung: Europa League

Die Europa League ist ein Wettbewerb im Fußball. In der Europa League spielen Fußball-Mannschaften aus Europa gegeneinander.

Sprachstufe A2:

Die österreichische Regierung will den Veranstaltern helfen

Wegen der Corona-Krise werden

in Österreich viele

Veranstaltungen abgesagt.

Das sind zum Beispiel Konzerte

oder Messen, bei denen Firmen

ihre Produkte ausstellen.

Werden solche Messen oder Konzerte

abgesagt, dann verlieren

die Veranstalter viel Geld.

Deshalb will die Regierung

solchen Veranstaltern helfen.

Dafür stellt die Regierung

300 Millionen Euro zur Verfügung.

Ab Montag muss man sich in Wien im Lokal registrieren

In Wien müssen sich Lokalgäste

ab Montag registrieren.

Das heißt, man muss

seinen Namen verraten.

Dazu muss man ein Blatt ausfüllen.

Der Lokal-Betreiber muss das Blatt

4 Wochen lang behalten.

Das hat der Bürgermeister von Wien

Michael Ludwig gesagt.

So will man leichter die Menschen finden,

die sich bei anderen Menschen

mit dem Corona-Virus angesteckt haben.

Die Lokal-Besitzer müssen diese Blätter

ihren Gästen vorlegen.

Wenn sie es nicht tun,

sollen sie eine Strafe bekommen.

Der berühmte Karneval in Brasilien wurde verschoben

In der Stadt Rio de Janeiro

im Land Brasilien findet

jedes Jahr der Karneval statt.

Er ist auf der ganzen Welt bekannt.

Der Karneval soll im Februar stattfinden.

Aber wegen der Corona-Krise

ist er verschoben worden.

Man weiß noch nicht,

wann er stattfinden soll.

Beim Karneval in Rio feiern

Millionen Menschen und tanzen Samba.

Samba ist der berühmteste

Tanz von Brasilien.

Viele Urlauber fahren extra dorthin,

um die Samba-Tänzerinnen zu sehen.

Die Samba-Tänzerinnen tragen

im Karneval tolle und bunte Kostüme.

LASK gewann in der Qualifikation zur Europa League mit 7:0

Der österreichische Fußball-Klub LASK

hat am Donnerstag in der Qualifikation

für die Europa League gespielt.

Dabei gewann der LASK gegen

Dunajska Streda aus der Slowakei mit 7:0.

Das ist ein Rekord.

Noch nie hat LASK in einem

Europa-Bewerb so hoch gewonnen.

Im nächsten Spiel spielt der LASK

gegen Sporting Lissabon aus Portugal.

Das Spiel findet am 1. Oktober

in Portugal statt.

Der Gewinner spielt dann

in einer Europa-League-Gruppe

und bekommt dafür auch viel Geld.

Erklärung: Europa League

Die Europa League ist ein

Wettbewerb im Fußball.

In der Europa League spielen

Fußball-Vereine aus Europa gegen einander.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung