Kultur & Gesellschaft

Nachrichten leicht verständlich vom 9. Dezember 2019

09.12.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Der Handels-Streit mit den USA verringert Chinas Exporte

Der Handels-Streit zwischen den USA und China hat Folgen. Im Vergleich zu 2018 sind die chinesischen Exporte im November um 1,1 Prozent zurückgegangen. Das heißt, China hat weniger Waren in alle Welt verkauft.

Am stärksten sanken die Exporte in die USA, nämlich um 12,5 Prozent. Die Importe aus den USA sanken sogar um 23,3 Prozent. Das heißt, um so viel weniger Waren aus den USA wurden in China verkauft.

Der Rückgang des Handels ist eine Folge des Handels-Streits zwischen den USA und China. Die USA haben Straf-Zölle auf viele Waren aus China eingeführt. China wehrt sich unter anderem damit, dass es weniger Lebensmittel aus den USA kauft.

Erklärung: Zoll

Zoll ist eine Art Steuer. Die muss man oft bezahlen, wenn man Waren aus einem Land in ein anderes Land bringt. Der Zoll soll die Hersteller im eigenen Land schützen, wenn Waren in einem anderen Land billiger hergestellt werden. Durch den Zoll werden die Waren aus dem anderen Land teurer.

Mindestens 5 Tote bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Auf einer Insel in Neuseeland ist am Montag ein Vulkan ausgebrochen. Dabei wurden mindestens 5 Menschen getötet und 7 weitere verletzt. Außerdem werden noch mehr als 20 Personen vermisst. Die Behörden befürchten, dass auch diese Menschen gestorben sind.

Trotzdem waren Hubschrauber im Einsatz, um die Vermissten zu finden. Die Toten, Verletzten und Vermissten waren Touristen, die die unbewohnte Insel besichtigen wollten. Österreicher waren offenbar nicht dabei.

48-jährige Frau in Niederösterreich erstochen

In Niederösterreich ist am Sonntag am Abend eine tote Frau entdeckt worden. Die Polizei fand in einer Wohnung im Bezirk Mistelbach die Leiche der 48-jährigen Frau. Sie war erstochen worden, wahrscheinlich mit einem Küchenmesser.

In der Wohnung nahm die Polizei einen 58 Jahre alten Mann fest. Bei seiner Befragung durch die Polizei gestand der Mann die Tat. Warum er die Frau erstochen hat, weiß man noch nicht. Er und die getötete Frau sollen eine Beziehung gehabt haben und an dem Abend laut gestritten haben.

Russische Sportler dürfen 4 Jahre lang nicht bei Olympia und WM mitmachen

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Russland für 4 Jahre gesperrt. Sportler aus Russland dürfen bis 2023 nicht bei weltweiten Sport-Veranstaltungen mitmachen. Es gibt aber auch Sportler aus Russland, die nicht gedopt haben. Sie dürfen auch an Olympischen Spielen und Welt-Meisterschaften teilnehmen. Allerdings müssen diese Sportler auch in Zukunft immer wieder zu Doping-Kontrollen.

Russland darf bis 2023 auch keine großen Sport-Veranstaltungen durchführen oder sich dafür bewerben. Russland will gegen die neuen Strafen vor Gericht klagen.

Erklärung: Doping

Einige Mittel und Medikamente machen den Körper stärker. Man kann dann mehr leisten. Zum Beispiel länger rennen oder mehr Gewicht tragen. Diese Mittel sind im Sport verboten. In einem Wettkampf ist es unfair, solche Stoffe zu nehmen.

Wenn man es trotzdem macht, nennt man das Doping. Für Doping gibt es im Sport lange Sperren. Man kann für Doping auch ins Gefängnis kommen.

Sprachstufe A2:

Wegen dem Handels-Streit verkauft China weniger Waren

Seit mehr als einem Jahr

gibt es einen großen Handels-Streit

zwischen den USA und China.

US-Präsident Donald Trump beschloss

Straf-Zölle für viele Waren aus China.

Dadurch sind diese Waren in

den USA teurer geworden.

China wehrt sich und kauft zum Beispiel

weniger Lebensmittel aus den USA.

Wegen diesem Streit ist der Handel

zwischen China und den USA

deutlich weniger geworden.

Das ist aber schlecht für die Wirtschaft.

Denn wenn China weniger Waren

in die USA verkauft,

dann verdient China weniger Geld.

China kann dann nicht mehr so viele Waren

aus anderen Ländern kaufen.

Zum Beispiel aus Ländern in Europa.

Das ist dann schlecht

für die Wirtschaft in Europa.

Erklärung: Zoll

Zoll ist eine Art Steuer.

Zoll muss man oft bezahlen, wenn man

Waren aus einem Land

in ein anderes Land bringt.

Der Zoll soll die Hersteller

im eigenen Land schützen.

Denn der Zoll macht Waren

aus dem anderen Land teurer.

5 Menschen sind bei einem Vulkan-Ausbruch in Neuseeland gestorben.

Am Montag ist in Neuseeland auf einer

kleinen Insel ein Vulkan ausgebrochen.

Dabei starben mindestens 5 Menschen.

7 Menschen wurden verletzt.

20 Menschen werden noch vermisst.

Wahrscheinlich sind sie auch gestorben.

Das befürchten die Behörden.

Die Toten sind Urlauber.

Sie wollten die Vulkan-Insel anschauen.

Die Menschen wurden

von dem Vulkan-Ausbruch überrascht.

Unter den Toten waren keine Österreicher.

In Niederösterreich ist eine 48 Jahre alte Frau erstochen worden

Im Bundesland Niederösterreich ist am

Sonntag am Abend etwas Schlimmes passiert.

Im Bezirk Mistelbach hörten Nachbarn

in einer Wohnung einen Streit.

Sie riefen deshalb die Polizei.

Als die Polizisten in die Wohnung kamen,

fanden sie eine tote Frau.

Die 48 Jahre alte Frau war

mit einem Messer getötet worden.

In der Wohnung war auch

ein 58 Jahre alter Mann.

Die Polizei nahm den Mann fest

und befragte ihn.

Dabei gab der Mann zu,

dass er die Frau getötet hat.

Warum er das getan hat,

weiß man noch nicht.

Sportler aus Russland wurden wegen Doping für 4 Jahre gesperrt

Viele russische Sportler sind wegen Doping

für 4 Jahre gesperrt worden.

Bis zum Jahr 2023 dürfen diese Sportler

nicht bei Welt-Meisterschaften und

Olympischen Spielen mitmachen.

Es gibt aber auch Sportler aus Russland,

die nicht gedopt haben.

Sie dürfen weiter mitmachen.

Aber sie werden immer wieder

auf Doping kontrolliert.

Russland darf auch bis 2023 keine

großen Sport-Ereignisse veranstalten.

Russland will jetzt gegen die Strafen

vor Gericht klagen.

Erklärung: Doping

Manche Mittel und Medikamente

machen den Körper stärker.

Man kann dann mehr leisten.

Zum Beispiel länger rennen

oder mehr Gewicht tragen.

Diese Mittel sind im Sport verboten.

In einem Wettkampf ist es unfair,

solche Mittel zu nehmen.

Wenn man es trotzdem macht,

nennt man das Doping.

Für Doping gibt es im Sport

hohe Strafen und lange Sperren.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung