Kultur & Gesellschaft

Am Englisch-Test 2019 nahmen rund 74.200 Schüler teil © APA
Am Englisch-Test 2019 nahmen rund 74.200 Schüler teil © APA

APA

Stichwort: Bildungsstandards

21.02.2020

Seit 2009 gelten in Österreich zusätzlich zum Lehrplan auch Bildungsstandards, mit denen festgelegt wird, was ein Schüler in der vierten (Deutsch, Mathematik) bzw. der achten Schulstufe (Deutsch, Mathe, Englisch) können soll. Seit 2012 wird jedes Jahr im Frühjahr - jeweils abwechselnd in anderen Fächern bzw. Schulstufen - überprüft, inwieweit diese Standards erreicht wurden.

Am letzten Test für das Fach Englisch in der achten Schulstufe (4. Klasse AHS bzw. NMS) im Frühjahr 2019 nahmen rund 74.200 Schüler teil. Ausgeschlossen waren außerordentliche Schüler, Jugendliche, die im Testfach nach dem Lehrplan der Sonderschule bzw. einer niedrigeren Schulstufe unterrichtet werden, Schüler mit bestimmten Körper- oder Sinnesbehinderungen und Schüler, die als erste lebende Fremdsprache nicht Englisch gewählt haben.

Abgeprüft wurden die Kompetenzbereiche Hören (40 Minuten), Lesen (40 Minuten) und Schreiben (35 Minuten) mit jeweils zehnminütigen Pausen dazwischen. Hören und Lesen absolvierten dabei alle Schüler, Schreiben nur eine Stichprobe von ca. zehn Prozent.

Kein Einfluss auf Benotung

Die Ergebnisse haben keinen Einfluss auf die Noten. Nur der Schüler selbst erfährt, wie er persönlich abgeschnitten hat. Der Lehrer bekommt das (anonymisierte) Gesamtergebnis seiner Klasse, die Schulleitung das ihrer Schule bzw. der einzelnen Klassen, die Bildungsdirektionen die Landesergebnisse sowie das Bildungsministerium einen Bundesbericht.

Mit der Englisch-Überprüfung sind die Standard-Tests in dieser Form aber schon wieder Geschichte: Das System wird umgestellt. Künftig soll stattdessen in der dritten und siebenten Schulstufe verpflichtend eine "individuelle Kompetenz- und Potenzialmessung" (iKPM) stattfinden, jeweils mit einer Kontrolle im Jahr darauf.

STICHWÖRTER
Schule  | Österreich  | Österreichweit  | Bildung  | Bildungsstandards  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung