Kultur & Gesellschaft

APA

Mehr Einsatz für Biodiversität: EU stützt UN-Erklärung

21.09.2020

Die Europäische Union will sich zu einem stärkeren Einsatz für die biologische Vielfalt verpflichten. Die EU-Staaten ermächtigten Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Montag, einer entsprechenden Erklärung der Vereinten Nationen bei einem Gipfel nächste Woche zuzustimmen. Ziel sei es, den Verlust der Artenvielfalt gemeinsam mit anderen Umweltproblemen wie Meeres- und Umweltverschmutzung, Entwaldung und Klimawandel umfassend anzugehen.

Globale Maßnahmen seien dringend notwendig. Mit der Erklärung will die Staatengemeinschaft auch zusichern, Klima- und Umweltanliegen in den Mittelpunkt der Vorhaben zur Erholung von der Corona-Krise zu stellen. Die Reaktion auf die Pandemie solle umweltfreundlich und gerecht sein, hieß es in einer Mitteilung des Rats der EU-Staaten.

Am 30. September wollen die Vereinten Nationen zu einem Gipfel zur Biodiversität zusammenkommen. Schon zwei Tage vorher soll in diesem Rahmen über die sogenannte Cheferklärung für die Natur beraten werden.

STICHWÖRTER
Int. Beziehungen  | Gefährdete Arten  | Gipfel  | UNO  | EU  | Belgien  | EU-weit  | Brüssel  | Europäische Union  | Politik  | Umwelt  | Natur  | Diplomatie  | Umweltverschmutzung  | Klimawandel  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung