Medizin & Biotech

Teletherapie ist in Österreich rechtlich zulässig © APA (AFP)
Teletherapie ist in Österreich rechtlich zulässig © APA (AFP)

APA

Forschungsprojekt untersucht Therapie aus der Ferne

23.04.2020

Distance Learning an Universitäten und Schulen, Ärzte, die ihre Patienten per Videokonferenz beraten, Sportkurse via Zoom und ein regelrechter Homeoffice-Boom. In Zeiten von Corona wird vielfach auf Kontaktreduktion gesetzt. So auch in der Therapie. In einem Anfang des Monats angelaufenen Forschungsprojekt erhebt die Fachhochschule (FH) Campus Wien die Akzeptanz der Therapeuten gegenüber digitaler Therapiemethoden.

Die Forschenden unter der Leitung von Lena Rettinger setzen in dem Projekt auf die Durchführung von Teletherapie über einfach zu erlernende Videokonferenzen, für die keine zusätzliche Hardware vonnöten ist. Erforscht werden Akzeptanz, Meinung und Erfahrung von in Österreich praktizierenden Ergo- und Physiotherapeuten sowie Logopäden. Dabei soll unter anderem auch festgestellt werden, ob die COVID-19-Pandemie die Meinung der Therapeuten zu Teletherapie verändert hat, ob es zwischen den Berufsgruppen Unterschiede gibt, und ob es Unterschiede hinsichtlich der Patientengruppen gibt, die diese Behandlungsform in Anspruch nehmen. Das Projekt läuft vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2021.

Teletherapie ist in Österreich rechtlich zulässig. In einem Schreiben des Gesundheitsministeriums heißt es, "die Frage, ob der Einsatz von Telemedizin zulässig ist oder nicht", könne "bejaht werden, solange und soweit nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft und nach dem Stand der Technik das Wohl der Patientin/des Patienten gewahrt wird." Ein Zertifikatskurs zum Thema "Telerehabilitation" der FH Campus Wien in Kooperation mit der FH Joanneum soll ab Ende 2020 an den beiden Hochschulen stattfinden. Weitere Hilfestellung bei der Durchführung von Teletherapie gibt die FH Campus in einem Leitfaden.

Service: Link zur Projektbeschreibung: http://go.apa.at/JaC7EfEz
Leitfaden der FH Campus Wien zum Einsatz von Teletherapie: http://go.apa.at/r1COEtXX

STICHWÖRTER
Therapien  | Viruserkrankung  | Medizin  | Wien  | Gesundheit  | Krankheiten  | Infektionen  | Wissenschaft  | Forschung  | Technologie  |
Weitere Meldungen aus Medizin & Biotech
APA
Partnermeldung