Medizin & Biotech

Partnermeldung

Wie schützen wir die Artenvielfalt?

08.10.2019

Biologische Vielfalt ist die Grundlage für unser Wohlergehen. Nahrungsmittelproduktion, Wohlstand, der Schutz vor Naturgefahren und vieles mehr hängen von stabilen, artenreichen Lebensgemeinschaften ab. Zum Auftakt der Semesterfrage "Wie schützen wir die Artenvielfalt?" erklärt Umweltgeowissenschafter Thilo Hofmann warum wir zu viel Fleisch essen. Ein FWF-Projekt untersucht den Biodiversitätsverlust durch die Gefährdung der Korallenriffe. Dazu gibt es Veranstaltungstipps zum Thema.

In Österreich steht knapp ein Drittel aller beurteilten Arten auf den Roten Listen. Wie können wir diesem Verlust entgegenwirken? Im Wintersemester beantworten ForscherInnen der Universität Wien daher aus ihrem jeweiligen fachlichen Blickwinkel die Frage: Wie schützen wir die Artenvielfalt? "Das heutige Artensterben ist, genauso wie der Klimawandel, durch den Menschen verursacht." Im Video erklärt Thilo Hofmann, Umweltgeowissenschafter und Leiter des Forschungsnetzwerks Umwelt an der Universität Wien, wie wir die Artenvielfalt schützen können und was unser Fleischkonsum damit zu tun hat.

Zum Video

FWF-Projekt zu Korallenriffen

Eine dramatische Konsequenz der Klimaerwärmung ist der weltweite Biodiversitätsverlust. Besonders stark betroffen sind Korallenriffe - die Regenwälder der Ozeane. Gab es solche warmen Klimaperioden wie heutzutage bereits in der Vergangenheit und wie haben die Korallen damals reagiert? Und wie werden sie sich in Zukunft unter steigenden Temperaturen verhalten? WissenschafterInnen am Institut für Paläontologie der Universität Wien beschäftigen sich mit diesen Fragen und geben ihr Wissen an die nächste Generation mariner NachwuchsforscherInnen weiter. Angelina Ivkić vom FWF-Projekt "Red Sea coral reefs: A Pleistocene-Recent comparison" erzählt uns, wie wir in der Vergangenheit nach Hoffnung für die Zukunft suchen können.

Zum Blogbeitrag

"Artenvielfalt" im Vorlesungsverzeichnis

uni:view hat im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien geblättert und dabei von "Biodiversität und molekulare Ökologie der Mikroorganismen" bis zu " Natur in unserer Hand: Grundlagen des Arten- und Biotopschutzes" eine Auswahl an Lehrveranstaltungen rund um das Thema Biodiversität zusammengestellt.

Zum Artikel

Events im Überblick

Im Rahmen der Semesterfrage finden auch zahlreiche Veranstaltungen sowohl für Studierende und Fachleute als auch die breite Öffentlichkeit statt. Sie reichen von Workshops im Rahmen von Greentopia zur Erarbeitung innovativer Konzepte und Ideen, über die Veranstaltungsreihe "Mut zur Nachhaltigkeit", bis hin zur abschließenden Podiumsdiskussion "Artensterben: Was wissen wir und was können wir tun?" im Großen Festsaal der Universität Wien.

Überblick aktueller Veranstaltungen in uni:view

Weitere Veranstaltungen zum Thema Biodiversität

Zur Semesterfrage der Universität Wien

Rückfragehinweis:
Stephan Brodicky
Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
1010 Wien, Universitätsring 1
T +43-1-4277-175 41
M +43-664-602 77-175 41
stephan.brodicky@univie.ac.at
STICHWÖRTER
Wien  | Forschung  | Wissenschaft  | Universitäten  | Ökologie  | Artenvielfalt  | Umwelt  | Klima  |
Weitere Meldungen aus Medizin & Biotech
APA
Partnermeldung