Medizin & Biotech

APA

UN warnen wegen coronabedingten Schulschließungen vor "Katastrophe"

04.08.2020

Die Vereinten Nationen warnen wegen der Schulschließungen im Kampf gegen das Coronavirus vor einer "Katastrophe für eine ganze Generation". Oberste Priorität müsse die sichere Rückkehr der Schüler in den Unterricht haben, sagte UN-Generalsekretär Antonio Guterres bei der Eröffnung der UN-Kampagne "Save our Future".

"Jetzt stehen wir vor einer Katastrophe für eine ganze Generation, durch die unermessliches menschliches Potenzial verschwendet, jahrzehntelanger Fortschritt untergraben und tief verwurzelte Ungleichheiten verschärft werden könnten", sagte Guterres bei der Eröffnung der UN-Kampagne "Save our Future". Sobald die erste Übertragung des Coronavirus vor Ort unter Kontrolle sei, müsse es höchste Priorität haben, die Schüler so sicher wie irgend möglich wieder in den Unterricht zu bringen, mahnte der UN-Generalsekretär. Die Beratung von Eltern, Betreuern, Lehrern und Jugendlichen sei dabei von grundlegender Bedeutung.

STICHWÖRTER
Schule  | Epidemie  | Viruserkrankung  | UNO  | New York  | Bildung  | Gesundheit  | Krankheiten  | Infektionen  | Coronavirus  |
Weitere Meldungen aus Medizin & Biotech
APA
Partnermeldung