Natur & Technik

APA

Astronauten tauschten Kühlaggregate an der ISS aus

17.05.2018

Bei einem mehrstündigen Außeneinsatz haben zwei US-Astronauten erfolgreich zwei Kühlaggregate an der Internationalen Raumstation ISS überprüft und ausgetauscht. Ricky Arnold und sein Drew Feustel verbrachten am 16. Mai sechseinhalb fünf Stunden im All, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilte.

Die jeweils Minikühlschrank-großen Aggregate "Leaky" und "Frosty" kühlen die Strombatterien der ISS. "Frosty" wurde an eine andere Stelle der ISS versetzt, das fehlerhafte "Leaky" vorübergehend verstaut, um es später möglicherweise zur Erde zu bringen.

Es war der 210. Weltraumspaziergang in der Geschichte der ISS und der dritte in diesem Jahr. Der nächste Außeneinsatz ist für den 14. Juni angesetzt.

STICHWÖRTER
Raumfahrt  | USA  | Washington  | Wissenschaft  | Forschung  | Wissenschaftsmissionen  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung