Natur & Technik

Mehr als 400 Veranstaltungen im Programm - einige davon wurden heute in der VS Brüßlgasse vorgestellt © UniWien/APA-Fotosv./Hörmandinger
Mehr als 400 Veranstaltungen im Programm - einige davon wurden heute in der VS Brüßlgasse vorgestellt © UniWien/APA-Fotosv./Hörmandinger

Partnermeldung

Uni statt Schule - Anmelden zur KinderuniWien

05.06.2018

Einen Tag lang Uniluft schnuppern: Diese Möglichkeit hatten heute Vormittag rund 240 SchülerInnen der Volksschule Brüßlgasse. In Vorlesungen und Workshops mit diesjährigen KinderuniWien-Lehrenden konnten sie Einblicke in das KinderuniWien-Programm und in die unterschiedlichen Forschungsbereiche gewinnen und so KinderuniWien in den eigenen Schulwänden erleben. Nun geht es los in Richtung "Wir stellen die Uni auf den Kopf!".

Aktuelles Fotomaterial finden Sie unter den folgenden Links: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/13895 oder https://www.apa-fotoservice.at/galerie/13891.

Anmeldestart am 11. Juni um 17 Uhr

Am Montag können alle neugierigen Kinder, die sich bereits registriert und ihre Wunschlehrveranstaltungen in einer Merkliste markiert haben, loslegen: Die Online-Anmeldung zur KinderuniWien startet am 11. Juni um 17 Uhr unter kinderuni.at! 417 Lehrveranstaltungen mit rund 24.500 Studienplätzen stehen zur Verfügung. Und was sich die sieben Standorte - KinderuniWissenschaft - KinderuniMedizin - KinderuniTechnik - KinderuniBoku - KinderuniVetmed - KinderuniFHCampus - KinderuniWirtschaft - an vielfältigem Programm ausgedacht haben, gibt es zur Gänze unter kinderuni.at oder nachfolgend in einer Auswahl nachzulesen.

KinderuniWissenschaft

Nikolaus Wieser, Cornelia Lanser, Universität Wien: "My Europe - Leben in der EU"

Sonja Schreiner, Franz Römer, Universität Wien: "Gab es in der Antike schon "Europa?"

Martin Rose, Universität Wien - Botanischer Garten: "Darf ich einen Panda kaufen?"

KinderuniTechnik

Markus Bader, Technische Universität Wien: "Wieso fahren Roboter von alleine?"

Thomas Laminger, Christian Jordan, Technische Universität Wien: "Mikroplastik: wo es sich versteckt, wie du es meiden kannst"

Ille C. Gebeshuber, Technische Universität Wien: "Bionik der Schmetterlinge"

KinderuniBoku

Andreas Walzer, Universität für Bodenkultur Wien: "Fressen und gefressen werden"

Gabriele Weigelhofer, Universität für Bodenkultur Wien: "CSI Wasserchemie - dem Phosphor auf der Spur"

Helga Pülzl, Universität für Bodenkultur Wien: "Regieren in der Europäischen Union"

KinderuniWirtschaft

Phillip Nell, Wirtschaftsuniversität Wien: "Alle Länder dieser Welt in einem Einkaufskorb - Was ist Globalisierung eigentlich?"

Stephan Klinger, Wirtschaftsuniversität Wien, Christoph Kodada, Finanzmarktaufsicht: "Haben Geldwäscher eine Waschmaschine?"

Paulhart-Hebenstreit Sandra, Spätauf Klaus-Jürgen, Wirtschaftsuniversität Wien: "Everyone can code - jeder kann Programmieren"

KinderuniFHCampus

Christian Hölzl, Henriette Fischer, FH Campus Wien: "Wie baue ich im Sommer ein Iglu aus Zeitungspapier?"

Udo Unterweger, FH Campus Wien: "Formula Student"

Bernhard Taufner, Heimo Hirner, FH Campus Wien: "Hacking the Social Media"

KinderuniMedizin

Martin Krammel, Medizinische Universität Wien, Patrick Aigner, Berufsrettung Wien: "Auch deine Hände können Leben retten"

Claudia Eder, Orthopädisches Spital Speising (Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universität Wien): "Was hat ein Feuersalamander mit moderner Medizin zu tun?"

Heidelinde Rusch, Janina Patsch, Medizinische Universität Wien: "Wie sehe ich von innen aus?"

KinderuniVetmed

Christian Knecht, Sophie Dürlinger, Christine Unterweger, Veterinärmedizinische Universität Wien: "Daheim beim Schwein"

Kerstin Mair, Veterinärmedizinische Universität Wien: "Die Körperpolizei - unser Immunsystem"

Constanze Hartmann, Veterinärmedizinische Universität Wien: "Welpenalarm bei Familie Beagle"

Weitere Schwerpunkte

"Winzige Zellen ganz groß!": Am IST Austria Forschungstag am 20. Juli tauchen die KinderuniWien-Studierenden in die faszinierende Welt der Biologie ein. Anhand neuester Erkenntnisse eines IST Austria-Forschungsteams erfahren sie alles über Zellen und Mikroskopie und können selbst einen Blick in das Innere von Tier- und Pflanzenzellen werfen.

"Aktiv mobil": Hier dreht sich alles ums Zu-Fuß-Gehen und Radfahren in Wien. Unterstützt von der Mobilitätsagentur Wien sind die Jungstudierenden in Lehrveranstaltungen wie "Kennst du Geocoaching?", "StadtforscherInnen unterwegs" oder "Mit den Augen spazieren wir in den Park" unterwegs in der Stadt.

Wichtige Termine rund um die KinderuniWien

Zwei Termine sollten sich KinderuniWien-Studierende unbedingt notieren: Am 8. Juli findet von 9 bis 14 Uhr der Abholtag am Campus der Universität Wien statt, wo sie ihren Studienausweis und ihr T-Shirt abholen können. Mitnehmen können sie ihre ganze Familie und FreundInnen: es werden zwei Familienvorlesungen mit WissenschafterInnen der Universität Wien angeboten, die BesucherInnen jeden Alters offenstehen. Am Ende jeder KinderuniWien steht die feierliche KinderuniSponsion: Diese findet heuer am 21. Juli im Audimax der Universität Wien statt. Die Anmeldung zur Sponsion ist während der KinderuniWien an den Infopoints möglich.

FördergeberInnen wie das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und die Stadt Wien unterstützen die KinderuniWien. KooperationspartnerInnen sind: A1 Telekom Austria AG, Austria Glas Recycling GmbH und Altstoff Recycling Austria AG, Stadtentwicklung Wien, Mobilitätsagentur Wien, IST Austria, Klima- und Energiefonds, Erste Financial Life Park, LGV-Frischgemüse, Boehringer Ingelheim, MA 31 - Wiener Wasser, Wiener Städtische Versicherung, Thales Austria, Eskimo, Kuppitsch.


Rückfragehinweis:
Mag. Petra Eckhart
Kinderbüro Universität Wien
Mobil: +43/664/8565 809
mailto:petra.eckhart@univie.ac.at
http://kinderuni.at
STICHWÖRTER
Universität  | Kinderspiele  | Forschung  | Wien  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  | Lebensart  | Freizeit  | Spiele  | Wissenschaft  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung