Natur & Technik

Partnermeldung

Mehr als 4 Mio Euro für Schulmaterialen: Stadt entlastet Wiener Familien

11.02.2019

Nicht nur die Zahl der SchülerInnen, sondern auch das Budget für die Wiener Schulen steigt: Für das nächste Schuljahr 2019/20 wurden im Wiener Bildungsausschuss mehr als 4 Mio. Euro für Schulmaterialien der öffentlichen allgemeinbildenden Wiener Pflichtschulen, der sogenannte "Warenkorb", beschlossen.

Die Schulen erhalten jährlich einen Zuschuss von der Stadt, um Schulmaterialien wie z.B. Hefte, Bleistifte, Dreiecke, Zirkel, Materialien für das textile oder technische Werken anzuschaffen. Die Materialien können dabei über die Schulerhalterin, die MA 56 (Wiener Schulen), angefordert oder nach den Wünschen der LehrerInnen und den ElternvertreterInnen selbst angeschafft werden. Insgesamt werden Eltern an öffentlichen Volksschulen durchschnittlich mit 33 Euro, an Neuen Mittelschulen mit 47 Euro und an Polytechnischen Schulen mit 70 Euro im Jahr finanziell entlastet.

Auch die allgemeinbildenden Privatschulen erhalten jährlich eine analoge Unterstützung von insgesamt rund 800.000 Euro. "Alle Kinder sollen die besten Voraussetzungen haben um zu lernen. Dazu gehört auch eine gute Ausstattung mit modernen und individuellen Schulmaterialen. Deshalb greift die Stadt allen Familien hier gezielt unter die Arme", betont Stadtrat Czernohorszky.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar. (Schluss)

Rückfragehinweis:
   Michaela Zlamal
   Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81446
   michaela.zlamal@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Schule  | Kommunales  | Bildung  | Materialien  | Warenkorb  | Czernohorszky  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung