Natur & Technik

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 5. Juli 2019

05.07.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Viel Militär beim National-Feiertag der USA

Der 4. Juli ist in den USA der National-Feiertag, der sogenannte Unabhängigkeits-Tag. Heuer wurde dieser Tag mit viel Militär gefeiert. Das wollte US-Präsident Trump. Über Washington flogen Militär-Flugzeuge, und am Boden waren Panzer aufgestellt.

Trump hielt eine Rede auf einer Bühne, neben der 2 Panzer standen. Er sagte, dass am Unabhängigkeits-Tag auch das Militär der USA gefeiert wird. Manche Politiker in den USA waren gegen so viel Militär bei den Feiern. Denn bisher wurde der 4. Juli in Washington immer ohne Militär gefeiert.

Erklärung: Unabhängigkeits-Tag

Früher waren die USA eine Kolonie von Großbritannien. Das heißt, das Land gehörte zu Großbritannien. Die Amerikaner mussten Steuern an Großbritannien bezahlen, aber sie durften politisch nicht mitreden. Deshalb waren sie sehr unzufrieden.

Am 4. Juli des Jahres 1776 erklärten die USA ihre Unabhängigkeit von Großbritannien. Deshalb ist der 4. Juli der National-Feiertag der USA.

Sommerferien haben für 650.000 Schüler in Österreich begonnen

Am Freitag haben für 650.000 Schüler in Österreich die Sommerferien begonnen. Am 9. September beginnt für sie wieder die Schule. Das gilt für die Bundesländer Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Steiermark und Kärnten.

Für die Schüler in Wien, Niederösterreich und im Burgenland begannen die Ferien schon am 28. Juni. Dafür müssen sie schon am 2. September wieder in die Schule gehen.

Bäume könnten den Klima-Wandel verlangsamen

Bäume können dabei helfen, den Klima-Wandel zu verlangsamen. Bäume könnten bis zu 66 Prozent der Treibhaus-Gase speichern, die der Mensch verursacht. Das sagen Schweizer Wissenschafter. Die Forscher suchten nach natürlichen Lösungen für den Klima-Wandel.

Damit Bäume den Klima-Wandel verlangsamen können, müsste man aber auf der ganzen Welt viel mehr Bäume pflanzen. Dafür braucht man eine Fläche, die fast so groß ist wie die ganzen USA.

Erklärung: Treibhaus-Gase

Treibhaus-Gase tragen zur Erd-Erwärmung bei. Die Erd-Erwärmung nennt man auch Klima-Wandel. Kohlen-Dioxid ist zum Beispiel ein Treibhaus-Gas. Kohlen-Dioxid entsteht, wenn man etwas verbrennt. Zum Beispiel wenn man Heizöl zum Heizen verbrennt. Oder wenn man in Kraftwerken Kohle verbrennt, um Strom zu erzeugen.

Auch aus den Auspuffen von Autos kommt Kohlen-Dioxid. Es entsteht, weil Benzin oder Diesel im Motor verbrannt werden. Kohlen-Dioxid wird auch CO2 genannt.

US-Amerikaner verschlang 71 Hotdogs in 10 Minuten

In den USA war am Donnerstag der Unabhängigkeits-Tag. An diesem Tag findet in einem Vergnügungspark in New York jedes Jahr ein spezieller Wettbewerb statt. Bei dem Wettbewerb geht es darum, in 10 Minuten so viele Hotdogs wie möglich zu essen.

Der US-Amerikaner Joey Chestnut hat den Wettbewerb heuer schon zum 12. Mal gewonnen. Er verschlang 71 Hotdogs in zehn Minuten. Sein Rekord liegt sogar bei 74 Hotdogs. Die beste Frau bei dem Wettbewerb war heuer Miki Sudo. Sie aß 31 Hotdogs in 10 Minuten.

Sprachstufe A2:

Trump feierte den 4. Juli mit viel Militär

Der 4. Juli ist in den USA

der sogenannte Unabhängigkeits-Tag.

Er ist der National-Feiertag von den USA.

Die Hauptstadt von den USA ist Washington.

Dort gibt es am 4. Juli immer große Feiern.

Bisher waren diese Feiern ohne viel Militär.

Aber heuer hat es bei den Feiern

in Washington viel Militär gegeben.

Am Himmel flogen viele Militär-Flugzeuge,

und am Boden sah man Panzer.

Das wollte US-Präsident Donald Trump.

Trump hielt auch eine Rede.

Dabei stand er auf einer Bühne.

Neben der Bühne standen 2 Panzer.

In seiner Rede lobte Trump das US-Militär.

Nicht alle Menschen fanden das gut.

Sie sagten, dass man den National-Feiertag

nicht mit so viel Militär feiern soll.

Erklärung: Unabhängigkeits-Tag

Die USA sind heute ein großes

und mächtiges Land.

Früher war das aber anders.

Vor rund 250 Jahren gab es die USA

noch nicht.

Das Land gehörte

damals zu Großbritannien.

Das heißt, Großbritannien

herrschte über das Land.

Die Menschen in Amerika mussten Steuern

an Großbritannien bezahlen.

Aber sie durften nicht mitreden.

Deshalb waren die Menschen

in Amerika sehr unzufrieden.

Schließlich erklärten sich die Amerikaner

für unabhängig von Großbritannien

und gründeten die USA.

Das war am 4. Juli im Jahr 1776.

Deshalb ist der 4. Juli der

National-Feiertag von den USA

und heißt Unabhängigkeits-Tag.

Für 650.000 Schüler in Österreich beginnen die Sommer-Ferien

Am Freitag haben die Sommer-Ferien

für mehr als 650.000 Schüler begonnen.

In den Bundesländern Vorarlberg, Salzburg,

Tirol, Oberösterreich, Steiermark und

Kärnten ist jetzt 9 Wochen lang schulfrei.

Am 9. September fängt dort

wieder die Schule an.

In den anderen Bundesländern begannen

die Sommer-Ferien schon am 28. Juni.

Dafür beginnt dort die Schule wieder

am 2. September.

Mit Bäumen könnte man den Klima-Wandel langsamer machen

Bäume können helfen, dass

der Klima-Wandel langsamer wird.

Denn Bäume könnten die meisten

Treibhaus-Gase aus der Luft

filtern und speichern.

Das sagen Forscher aus dem Land Schweiz.

Dafür müsste man aber

viel mehr Bäume pflanzen.

Man braucht fast so viel Platz

wie die USA groß sind.

Erklärung: Treibhaus-Gase

Treibhaus-Gase tragen dazu bei,

dass es auf der Erde immer wärmer wird.

Kohlen-Dioxid ist so ein Treibhaus-Gas.

Kohlen-Dioxid wird auch CO2 genannt.

Es entsteht, wenn man etwas verbrennt.

Zum Beispiel wenn man mit Heizöl heizt.

Oder wenn man in Kraftwerken

Kohle verbrennt, um Strom zu erzeugen.

Auch aus dem Auto-Auspuff kommt CO2.

Es entsteht, weil im Motor

Benzin oder Diesel verbrannt wird.

Ein Mann hat in den USA 71 Hotdogs in 10 Minuten gegessen

Am Donnerstag war in den USA ein Feiertag.

An diesem Feiertag gibt es in New York

immer einen lustigen Wettbewerb.

Dabei müssen die Teilnehmer in 10 Minuten

so viele Hotdogs essen wie möglich.

Gewonnen hat ein Mann, der 71 Hotdogs

in 10 Minuten essen konnte.

Im Vorjahr aß er sogar 74 Hotdogs.

Das war ein Rekord.

Die Siegerin bei den Frauen

aß 31 Hotdogs in 10 Minuten.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung