Natur & Technik

APA

Neuer ÖH-Vorsitzender an Uni Graz bei Neuwahl bestätigt

17.10.2019

In der Hochschülerschaft (ÖH) der Universität Graz musste die Wahl der neuen Vorsitzenden wiederholt werden. Armin Amiryousofi von der Aktionsgemeinschaft (AG) wurde erneut zum Hochschülerschaftsvorsitzenden der größten Universität der Steiermark gewählt.

Wie Michaela Stark, Wahlkommissionsvorsitzende von der Universität Graz, einen Bericht der Kleinen Zeitung gegenüber der APA bestätigte, war die erste Wahl wegen eines Formalfehlers erfolgreich angefochten worden. Sie selbst hatte die Aufsichtsbeschwerde beim Bildungsministerium eingereicht. Am 16. Oktober wurde erneut gewählt und Amiryousofi mit zehn von 19 Stimmen (davon zwei ungültige Stimmen) bestätigt.

Nach den ÖH-Wahlen im Juni, ist es zu einer Ablöse der bisherigen Koalition aus Fachschaftlisten, VSStÖ und GRAS durch ein Bündnis der GRAS mit der AG und den JUNOS gekommen. Der AG-Kandidat wurde im zweiten Wahlgang gewählt, nachdem im ersten Wahlgang durch vier Enthaltungen zwar eine Mehrheit für den VSStÖ-Kandidaten, aber keine absolute Mehrheit erreicht worden war. Die Wahlkommission an der Uni Graz hat die Rechtmäßigkeit des Vorgangs vom Bildungsministerium prüfen lassen, die Wahl wurde aufgehoben.

Bei der Neuwahl wurden mit Viktoria Wimmer (GRAS) und Jan Stering (JUNOS) auch die Stellvertreter gewählt, wie Stark berichtete.

STICHWÖRTER
Universität  | Studenten  | Wahlen  | ÖH  | Steiermark  | Bez. Graz  | Graz  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  | Lehren und Lernen  | Politik  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung