Natur & Technik

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 22. Oktober 2019

22.10.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Japan hat einen neuen Kaiser

Japan hat seit Dienstag einen neuen Kaiser. Bei einer großen Feier im Kaiser-Palast in Tokio bestieg Naruhito den japanischen Kaiser-Thron. Dabei trug Naruhito ein besonderes braunes Gewand. Dieses Gewand des Kaisers sieht seit Jahrhunderten gleich aus.

Bei der sogenannten Inthronisierung von Naruhito waren rund 2.000 Gäste aus mehr als 170 Ländern eingeladen. Auch der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen war dabei, ebenso wie Prinz Charles aus Großbritannien.

Erklärung: Thron

Ein Thron ist ein besonders prächtiger Sessel. Darauf sitzt ein Herrscher, zum Beispiel ein Kaiser oder König. Nur der Herrscher darf auf dem Thron sitzen. Der Thron ist ein Zeichen der Macht des Herrschers. Wenn ein Herrscher sein Amt antritt, sagt man deshalb auch, dass er den Thron besteigt. Diesen Vorgang nennt man auch Inthronisierung.

Gleich-geschlechtliche Ehe und Abtreibung in Nord-Irland erlaubt

Die Regierung in Nord-Irland hat die Ehe für schwule und lesbische Paare erlaubt. Männer dürfen jetzt Männer heiraten und Frauen dürfen auch Frauen heiraten. Man sagt auch gleich-geschlechtliche Ehe dazu. Die genauen Regelungen für die gleich-geschlechtliche Ehe sollen bereits Mitte Jänner beschlossen sein. Die erste gleich-geschlechtliche Ehe dürfte damit spätestens am Valentinstag im Februar geschlossen werden.

Außerdem dürfen Frauen in Nord-Irland zukünftig straffrei abtreiben. Bei einer Abtreibung wird das ungeborene Kind medizinisch entfernt. Die Regelungen für Abtreibungen sollen bis Ende März beschlossen werden.

Reiseführer erklärt Salzburg zur besten Stadt der Welt

Die österreichische Stadt Salzburg ist weltweit die beste Stadt zum Bereisen im kommenden Jahr. Das sagt die Rangliste des britischen Reiseführers "Lonely Planet". "Lonely Planet" erstellt jedes Jahr eine Rangliste der besten 10 Städte, Länder und Regionen auf der ganzen Welt. Für das Jahr 2020 liegt Salzburg auf Platz 1.

Salzburg führt vor den Städten Washington in den USA, Kairo in Ägypten, Galway in Irland und Bonn in Deutschland. In der Rangliste der besten Länder zum Bereisen 2020 gewann das Land Buthan in Süd-Asien.

In Dänemark zieht ein Leuchtturm um

Im Land Dänemark wird ein ganzer Leuchtturm umgesiedelt. Der Leuchtturm wurde im Jahr 1899 an der Westküste auf einer Sand-Düne gebaut. Da der Wind den Sand in das Landesinnere bläst, bewegte sich die Sand-Düne über die Jahrzehnte hinweg auch ins Landesinnere. Nun drohte der 23 Meter hohe Leuchtturm ins Meer zu stürzen.

Der Leuchtturm lockt aber viele Touristen an. Deshalb hat man beschlossen, den Leuchtturm zu retten. Der 700 Tonnen schwere Turm wurde auf Schienen hochgehoben. Nun soll er 70 Meter von der Küste weggerückt werden.

Erklärung: Sand-Düne

Eine Düne ist ein Hügel aus Sand, der durch Wind entstanden ist. Weil der Wind aber ständig bläst, zieht der Sand weiter und ein neuer Hügel entsteht. Man sagt auch, dass die Sand-Düne wandert.

Sprachstufe A2:

In Japan gibt es einen neuen Kaiser

Japan ist ein Land in Asien.

Dort gibt es einen neuen Kaiser.

Er heißt Naruhito.

Tokio ist die Hauptstadt von Japan.

Dort gab es am Dienstag eine große Feier.

Bei dieser Feier wurde Naruhito

offiziell zum Kaiser gemacht.

Die Feier war sehr prächtig.

Naruhito trug dabei ein besonders Gewand.

So ein Gewand trugen schon viele

japanische Kaiser vor ihm.

Bei der Feier in Tokio waren viele Gäste

aus der ganzen Welt dabei.

Auch der österreichische Bundes-Präsident

Alexander van der Bellen war dabei.

Zu der Feier kam auch Prinz Charles

aus Großbritannien.

Nord-Irland erlaubt nun gleich-geschlechtliche Ehen und Abtreibungen

Im Land Nord-Irland dürfen in Zukunft

schwule und lesbische Paare heiraten.

Das heißt, Frauen dürfen Frauen heiraten

und Männer dürfen Männer heiraten.

Man nennt das gleich-geschlechtliche Ehe.

Die Politiker in Nord-Irland sollen

bis Mitte Jänner Regelungen

dafür beschließen.

Die erste gleich-geschlechtliche Hochzeit

soll man dann schon im Februar,

zum Valentinstag durchführen können.

In Nord-Irland dürfen Frauen jetzt auch

ohne Strafe abtreiben.

Bei einer Abtreibung wird das ungeborene

Kind medizinisch entfernt.

Für die Regelungen für Abtreibungen

haben die Politiker bis Ende März Zeit.

Salzburg ist 2020 die beste Stadt zum Bereisen

Die Stadt Salzburg ist im Jahr 2020

die beste Stadt zum Bereisen.

Das sagt der Verlag von den Reise-Büchern

namens Lonely Planet.

Salzburg gewann vor den Städten

Washington in den USA, Kairo in Ägypten

und Galway in Irland.

Der Verlag sucht jedes Jahr die besten 10

Städte, Länder und Regionen zum Bereisen.

In Dänemark wird ein Leuchtturm umgesiedelt

Dänemark ist ein Land im Norden

von Europa.

An der Westküste von Dänemark

wird ein Leuchtturm umgesiedelt.

Der Turm drohte nämlich ins Meer

zu stürzen.

Der 23 Meter hohe Leuchtturm

wurde im Jahr 1899 erbaut.

Er ist bei Touristen sehr beliebt.

Deswegen wollen die Dänen

den Turm retten.

Sie hoben den 700 Tonnen schweren Turm

auf neu gelegte Schienen.

Der Leuchtturm soll dann 70 Meter von

der Küste weggerückt werden.

Danach kann der Turm nicht mehr in

das Meer stürzen.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung