Natur & Technik

APA

Sonja Puntscher Riekmann neue Vorsitzende des FWF-Aufsichtsrats

12.12.2019

Diese Meldung ist Teil einer wöchentlichen Zusammenfassung für den APA-Science-Newsletter Nr. 45/2019 und nicht zwingend tagesaktuell

Die Politikwissenschafterin und ehemalige Grüne Nationalratsabgeordnete Sonja Puntscher Riekmann (65) ist neue Vorsitzende des Aufsichtsrats des Wissenschaftsfonds FWF. Das zehnköpfige Gremium hat sich kürzlich für eine vierjährige Funktionsperiode neu konstituiert.

In den FWF-Aufsichtsrat entsenden die aus Vertretern österreichischer Unis und Forschungsstätten zusammengesetzte Delegiertenversammlung vier Mitglieder, das Bildungsministerium drei und das Infrastrukturministerium ein Mitglied. Diese acht Personen wählen ein neuntes Mitglied, das zehnte stellt der FWF-Betriebsrat. Der Aufsichtsrat wählt unter anderem den FWF-Präsidenten (derzeit Klement Tockner) aus einem Dreiervorschlag der Delegiertenversammlung und hat zahlreiche Überwachungs- und Zustimmungsbefugnisse, etwa über den Rechnungsabschluss und den Jahresvoranschlag, die Mehrjahresprogramme sowie die jährlichen Arbeitsprogramme.

Puntscher Riekmann war bis zu ihrer Pensionierung im heurigen Herbst Universitätsprofessorin für Politische Theorie und Europäische Politik an der Universität Salzburg und Leiterin des Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS). Dort ist sie nach wie vor als Research Fellow tätig. Anfang der 1990er Jahre war Puntscher Riekmann Mitglied des Grünen Bundesvorstands, 1994 dann für kurze Zeit Nationalratsabgeordnete. Seit 2012 fungiert sie außerdem als Vizepräsidentin des Forum Alpbach.

Puntscher Riekmanns Stellvertreterin ist die vom Bildungsministerium entsendete Generalsekretärin des Instituts für Höhere Studien (IHS), Eva Liebmann-Pesendorfer. Neben ihr stellte das Bildungsministerium seinen Generalsekretär Martin Netzer sowie Barbara Sporn (Wirtschaftsuniversität/WU), das Infrastrukturministerium nominierte die Präsidentin von Forschung Austria, Gabriele Ambros. Die Delegiertenversammlung ernannte Puntscher Riekmann, Martin Grötschel (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften), Nationalbibliotheks-Direktorin Johanna Rachinger sowie Renate Meyer (WU). Diese acht wählten den scheidenden Aufsichtsratspräsidenten Hans Sünkel zum neunten Mitglied des Gremiums, das von Betriebsrätin Iris Fortmann komplettiert wird.

Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung