Natur & Technik

Partnermeldung

Tag der Elementarbildung/ Czernohorszky: "Expertise statt Experimente!"

24.01.2020

"Expertise statt Experimente bei der Bildung unserer Kinder!" betonte heute Wiens Bildungsstadtadtrat Jürgen Czernohorszky anlässlich des Tages der Elementarbildung. "Es freut mich zwar, dass ÖVP-Minister Faßmann nun auch Kindergärten als wichtige Bildungseinrichtung anerkennt. Noch glücklicher würden mich aber Taten machen!"

"ElementarpädagogInnen leisten enorm wichtige Arbeit", so Czernohorszky. Insgesamt sei es aber wichtig, das Wissen der ExpertInnen ernst zu nehmen und den Bereich Elementarpädagogik – auch gemeinsam mit dem Bund – weiter zu entwickeln. "So ist es dringend notwendig, dem österreichweiten PädagogInnen-Mangel durch eine rasche Reform der Ausbildung an den bafeps entgegen zu wirken. Wir brauchen hier einfach mehr Angebot für erwachsene QuereinsteigerInnen." Wien trage dazu als einziges Bundesland mit einer eigenen Bildungseinrichtung für Elementarpädagogik bei: "An der bafep21 bilden wir laufend neue PädagogInnen aus."

Im Hinblick auf die derzeit laufende Pilotphase der neuen Schulreifescreenings betonte Czernohorszky: "Hier bedarf es einer sehr genauen Evaluierung unter Einbeziehung von ExpertInnen. Denn es darf dabei keinesfalls zu einer Überforderung der Kinder und zu einer Verunsicherung der Eltern kommen. Es stellt sich auch die Frage, ob solche Settings für Kinder im Kindergartenalter überhaupt geeignet sind. Hier sollte man die Rückmeldung der ExpertInnen und der Schulen besonders ernst nehmen!"

"Es würde mich freuen, wenn der heutige Tag der Elementarbildung den Startschuss zu einem Schulterschluss zwischen Bund und Ländern bilden würde", so Czernohorszky. "So wie wir ihn bei der gestrigen gemeinsamen Fachtagung mit Expertinnen der Stadt-Wien Kindergärten, Wiener Kinderfreunde, KIWI und St. Nikolausstiftung vorgelebt haben."

"Ich lade Minister Faßmann zu mehr Zusammenarbeit ein. Denn die Verantwortung für unsere Kinder tragen wir alle gemeinsam", so Czernohorszky abschließend.

Rückfragehinweis:
   Michaela Zlamal
   Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81446
   michaela.zlamal@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Kindergarten  | Ausbildung  | Politik  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung