Politik & Wirtschaft

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 11. Oktober 2019

11.10.2019

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zusätzlich zur Sprachstufe B1 werden die Nachrichten auch in der leichteren Sprachstufe A2 angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Sprachstufe B1:

Abiy Ahmed bekommt den Friedens-Nobelpreis 2019

Der Friedens-Nobelpreis 2019 geht an Abiy Ahmed. Er ist Minister-Präsident des afrikanischen Landes Äthiopien. Der äthiopische Minister-Präsident wird für seinen Einsatz für den Frieden ausgezeichnet. Denn Abiy Ahmed beendete den langen Grenz-Streit mit dem Nachbar-Land Eritrea. Im Jahr 2018 schlossen Äthiopien und Eritrea Frieden.

Der Friedens-Nobelpreis ist ungefähr 860.000 Euro wert. Am 10. Dezember wird er in Oslo in Norwegen dem Preisträger Abiy Ahmed überreicht.

Erklärung: Nobelpreis

Der Nobelpreis ist eine von den wichtigsten Auszeichnungen auf der Welt. Seit mehr als 100 Jahren werden jedes Jahr 5 Nobelpreise vergeben. Einen Nobelpreis gibt es für Physik, Chemie, Medizin, Literatur und für Bemühungen um den Frieden in der Welt.

Der Attentäter von Halle hat seine Tat gestanden

Am Mittwoch sind in der Stadt Halle in Deutschland in der Nähe einer Synagoge 2 Menschen erschossen worden. Der Mann, der das getan hat, wurde schnell festgenommen. Am Freitag hat er die Tat gestanden.

Der Täter ist ein Rechts-Extremist und handelte aus Anti-Semitismus. Er wollte bei seinem Attentat viele Menschen in der Synagoge erschießen, aber die Tür war versperrt. Weil er nicht in die Synagoge kam, erschoss er 2 Menschen auf der Straße. Jetzt wird der Mann wegen Mordes angeklagt.

Erklärung: Juden und Synagoge

Die Anhänger von der Religion Judentum nennt man Juden. Eine Synagoge ist das Gebets-Haus von Juden. Was für Christen die Kirche ist, ist für Juden die Synagoge.

Erklärung: Anti-Semitismus

Anti-Semitismus bedeutet Juden-Feindlichkeit oder Hass auf Juden. Anti-Semiten sagen, dass Juden schuld sind, wenn irgendetwas schlecht läuft. In Deutschland waren früher die National-Sozialisten an der Macht. Sie waren Anti-Semiten und ermordeten 6 Millionen Juden.

Richard Lugner als Wachsfigur im Prater in Wien enthüllt

Richard Lugner ist ein bekannter Baumeister aus Wien. Er hat das Einkaufszentrum "Lugner City" in Wien gebaut. Jedes Jahr lädt er berühmte Frauen zum Opernball ein. Nun wurde eine Wachsfigur gemacht, die genau wie Lugner aussieht. Lugner hat sie am Donnerstag im Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussauds im Prater enthüllt.

Lugner lobte dabei die Figur. Sie trägt einen Frack von Lugner, den er auch beim Opernball trägt. Am Freitag wurde Lugner 87 Jahre alt.

Sieg für Österreichs Fußball-Nationalmannschaft

Im nächsten Jahr findet die Fußball-Europameisterschaft statt. In der Qualifikation für die EM hat am Donnerstag die österreichische Nationalmannschaft gegen Israel in Wien gespielt. Dabei gewann Österreich mit 3:1.

Die Tore für Österreich erzielten Valentino Lazaro, Martin Hinteregger und Marcel Sabitzer. Österreich ist derzeit in der Tabelle Zweiter. Damit die Nationalmannschaft bei der EM dabei sein kann, muss sie Erster oder Zweiter werden. Österreich muss noch drei Spiele in der Qualifikation bestreiten.

Sprachstufe A2:

Der Minister-Präsident von Äthiopien bekommt den Friedens-Nobelpreis

Äthiopien ist ein Land in Afrika.

Abiy Ahmed ist der Minister-Präsident

von Äthiopien.

Das heißt, er ist der Chef

von der Regierung.

Abiy Ahmed bekommt heuer

den Friedens-Nobelpreis.

Denn er hat viel für den Frieden getan.

Die Länder Äthiopien und Eritrea stritten

lange mit einander.

Sie kämpften sogar

in einem Krieg gegen einander.

Abiy Ahmed beendete diesen Streit

und machte Frieden mit Eritrea.

Erklärung: Nobelpreis

Der Nobelpreis ist eine von den

wichtigsten Auszeichnungen auf der Welt.

Jedes Jahr werden 5 Nobelpreise vergeben.

Für Physik, Chemie, Medizin, Literatur und

für den Einsatz um Frieden in der Welt.

Der Nobelpreis wurde von dem

Wissenschafter Alfred Nobel gegründet.

Er erfand den Sprengstoff Dynamit.

Der Todes-Schütze von Halle hat alles zugegeben

Am Mittwoch hat es in der Stadt Halle

in Deutschland eine Schießerei gegeben.

Dabei erschoss ein Mann 2 Menschen

in der Nähe von einer Synagoge.

Die Polizei verhaftete den Mann

noch am Mittwoch.

Am Freitag hat der Mann zugegeben,

dass er die 2 Menschen erschossen hat.

Er sagte auch, warum er das tat.

Er ist rechts-extrem und ein Anti-Semit.

Der Mann wollte in der Synagoge

möglichst viele Menschen töten.

Weil die Tür von der Synagoge

zugesperrt war, kam er nicht hinein.

Er erschoss dann einfach

auf der Straße 2 Menschen.

Jetzt wird der Mann angeklagt

und kommt wegen Mord vor Gericht.

Erklärung: Juden und Synagoge

Die Anhänger von der Religion Judentum

nennt man Juden.

Eine Synagoge ist ein Gebäude.

Die Synagoge ist

das Gebets-Haus von Juden.

Was für Christen die Kirche ist,

das ist für Juden die Synagoge.

Erklärung: Anti-Semitismus

Anti-Semitismus bedeutet Hass auf Juden

oder Juden-Feindlichkeit.

Anti-Semiten sagen: Die Juden sind schuld

an allem, was schlecht läuft.

In Deutschland waren früher die

National-Sozialisten an der Macht.

Sie waren Anti-Semiten und

ermordeten 6 Millionen Juden.

Jetzt gibt es Richard Lugner als Wachsfigur im Prater in Wien

Richard Lugner ist sehr bekannt.

Er ist ein Baumeister und hat in Wien

sein eigenes Einkaufszentrum gebaut.

Es heißt "Lugner City".

Lugner lädt auch jedes Jahr

berühmte Frauen zum Opernball ein.

Seit Donnerstag kann man im Prater in Wien

eine Wachsfigur anschauen.

Sie sieht genau so aus wie Richard Lugner.

Die Kleidung für die Figur hat

Richard Lugner selbst hergegeben.

Es ist ein Frack, den Lugner immer

beim Opernball trägt.

Am Freitag wurde Lugner 87 Jahre alt.

Österreich gewann in der Qualifikation für die Fußball-EM

Im nächsten Jahr gibt es wieder

eine Europameisterschaft im Fußball.

Europameisterschaft heißt abgekürzt EM.

Dabei spielen die besten Länder

aus Europa gegen einander.

Jetzt ist die Qualifikation dafür.

Dabei spielen alle Länder aus Europa

in Gruppen gegen einander.

Die besten Länder dürfen

dann zur EM fahren.

Am Donnerstag hat Österreich in der

EM-Qualifikation gewonnen.

Österreich gewann gegen die Mannschaft

von Israel in Wien mit 3:1.

Valentino Lazaro, Martin Hinteregger und

Marcel Sabitzer schossen die Tore

für Österreich.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung