apa.at

Ein­bli­cke in die For­schung der AGES

Medi­en­ko­ope­ra­ti­on

Rund 400 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Agen­tur für Gesund­heit und Ernäh­rungs­si­cher­heit (AGES) sind wis­sen­schaft­lich tätig. Hier erhal­ten Sie span­nen­de Ein­bli­cke in die For­schungs­ak­ti­vi­tä­ten der staat­li­chen Einrichtung.

Zur AGES-Website
Credit: Bild: Science Picture Library / picturedesk.com

Über die AGES

Die Agen­tur für Gesund­heit und Ernäh­rungs­si­cher­heit (AGES) steht im Eigen­tum der Repu­blik Öster­reich und wid­met sich der Risi­ko­mi­ni­mie­rung auf den Gebie­ten Gesund­heit, Lebens­mit­tel­si­cher­heit, Ernäh­rungs­si­che­rung und Ver­brau­cher­schutz. Mit der Grün­dung der AGES am 1. Juni 2002 wur­den 18 Bun­des­an­stal­ten und Bun­des­äm­ter – aus den Berei­chen Lebens­mit­tel­un­ter­su­chung, Vete­ri­när­me­di­zin und Land­wirt­schaft – in ein Unter­neh­men zusammengeführt.Von den rund 1.400 Mit­ar­bei­tern sind rund 570 Exper­tin­nen und Exper­ten in diver­sen Fach­ge­bie­ten tätig, knapp 400 davon sind auch wis­sen­schaft­lich tätig. Ein­bli­cke in deren For­schungs­ak­ti­vi­tä­ten sind Gegen­stand die­ser Medienkooperation.

Zur AGES-Part­ner­sei­te

Mel­dun­gen im Rah­men der Medienkooperation

Zum Down­load

mdi-download Jahresbericht 2018 AGES-Jahresbericht 2018 PDF/4 MB
Hin­weis

Die hier auf­ge­lis­te­ten Bei­trä­ge sind eine ENT­GELT­LI­CHE EIN­SCHAL­TUNG in Form einer Medi­en­ko­ope­ra­ti­on mit der Öster­rei­chi­schen Agen­tur für Gesund­heit und Ernäh­rungs­si­cher­heit GmbH. Die Ver­ant­wor­tung für redak­tio­nell erstell­te Inhal­te liegt bei APA-Sci­ence. Fall­wei­se wer­den auch von der Medi­en­ko­ope­ra­ti­on gänz­lich unab­hän­gig ent­stan­de­ne APA-Mel­dun­gen in die­se Rubrik aufgenommen.